Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 30. Januar 2018

Update 30.01.18

30.01.18 - Neue Reviews und neuer Neukauf

 

 

- Neuer Neukauf


- Die Rache des Paten

- Ballistic Kiss (komplett überarbeitet)

- Hide and Go Shriek

- Blind Sun (Archiv Review)

Neukauf 30.01.18

Erhalten:








Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger
Abarbeitung meiner Wunschliste. Der in Deutschland unter dem oben genannten Titel bekannte Film als Ital. Blu-Ray gekauft = Uncut, Ital. Ton, englische Subs, neue Restoration ("Restored in 4K").  Gibt es in Deutschland nur als VHS. 

E tanta paura
Abarbeitung meiner Wunschliste. Der in Deutschland unter dem Titel Magnum 45 bekannte Filme als US-DVD gekauft. Ital. Ton und englische Subs vorhanden. Booklet ebenso (jedoch nur in Ital.). In Deutschland nur als VHS und zensiert erhältlich. Mit Michele Placido (Allein gegen die Mafia) und John Steiner besetzt.  

Vacanze per un massacro
Abarbeitung meiner Wunschliste. Der in Deutschland unter dem Titel Toy bekannte Film als Ital. DVD gekauft (Ital. Ton, englische Subs, Booklet ja in Englisch/Ital.). In Deutschland als VHS und zensiert erhältlich. Mit Joe Dallesandro.

Milano trema: la polizia vuole giustizia
Abarbeitung meiner Wunschliste. Der Sergio Martino Film mit Luc Merenda liegt in Ital. oder Englisch OHNE englische Subs vor. Gibt keine deutsche Fassung und/oder Fassung in Ital. MIT englischen Subs. Auch bekannt unter dem Titel Violent Professionals

Napoli serenata calibro 9
Abarbeitung meiner Wunschliste. Ital. DVD. In Ital. mit englischen Subs. Gibt keine deutsche Fassung. 

The Last War
Japanische Laserdisc von dem oben genannten Film, der auch als Todesstrahlen aus dem Weltall bekannt ist. Nur in Japanisch ohne Subs. Alle ausländischen Fassungen bzw. alle aus Deutschland sind zensiert. Inhaltlich geht es um Krieg und die Zerstörung der Mehrheit - daher egal ob Subs vorhanden oder nicht. Zudem immerhin Uncut und schönes Sammelstück. Es gäbe noch eine zweite Laserdisc, doch diese von mir gekaufte bot das schönere Covermotiv. Günstig von, wenn ich mich nicht irre, einem Engländer auf Ebay erworben. 

The New Godfathers
Abarbeitung meiner Wunschliste. VHS aus Holland, Englisch gesprochen, holländische Subs. Wollte ursprünglich das VHS aus Japan kaufen (sehr geiles Covermotiv), aber nicht gefunden. Als einzige Fassung lag mir die VHS aus Holland vor. In Deutschland unter dem Titel Der Große Kampf des Syndikats oder Opium-Way auf VHS veröffentlicht worden (zensiert). Die DVD aus Italien bietet weder Englischen Ton noch englische Untertitel.

Hide and Go Shriek Review




Hide and Go Shriek

Story:

Eine Gruppe von Teens schleichen sich nachts in ein Möbelgeschäft. Dort wollen sie Spass haben. Dumm nur, dass sich auch ein unbekannter Killer dort umtreibt und bald Jagd auf die Teens macht…

Meine Meinung:

Hide and Go Shriek, der mich an den 80er Jahre Slasher Intruder erinnert hat, hat mir gefallen. Es handelt sich nicht um einen überdurchschnittlichen Slasher im Sinne von extrem effektiv und blutig à la Intruder, The Mutilator oder Blood Rage, aber es gibt auch zahmere und schlechtere Vertreter seiner Art (z.B. Denn nachts kommt Charlie – trotzdem – wo bleibt da die DVD oder Blu Ray?!).

Wenn man die Erwartungen nicht zu hochschraubt, wird man anspruchslos solide und gut unterhalten. Der Film bietet alles, was das Genre hergibt. Einen mysteriösen Anfang, eine Warnung, welche zu Beginn ausgesprochen und natürlich ignoriert wird. Dumme und nervende Teens, Längen am Anfang, Sex und nackte Haut im weiteren Verlauf der Story (nur Drogen und Lagerfeuer fehlen) und danach einige nette Morde, die nicht übermässig hart und teilweise auch im Off Screen stattfinden (hier und da sieht man aber das Resultat und spätestens im Letzen Viertel tauchen dann mehr und mehr Leichen auf).

Stellweise schafft es der Film, Stimmung und leichte Spannung zu generieren. Die böseste Tötungsszene (und auch als Effekt am härtesten und in der Kinofassung geschnitten – mehr dazu unter Fassungen) wartet am Ende auf und der Killer war sehr pervers (selten, dass ein Killer so pervers wirkt wie hier) im negativen Sinne. Das Ende bietet, wie üblich im Genre (nebst dem Tierhorror Sub-Genre), einen offenen Twist-Gag. Der Film war aber zu wenig erfolgreich, die Konkurrenz war zu gross und Ende der 80er Jahre waren die besten Slasher Kino-Highlights bzw. Zeiten bereits vorbei = es gab keine Fortsetzung.

Fazit: Kann man sich als 80er Jahre Slasher Fan gut ansehen.

Infos:

O: Hide and Go Shriek

USA 1988

R: Skip Schoolnik

D: Bunky Jones, Brittain Frye, Annette Sinclair, George Thomas

Laufzeit der US-LD: Ca. 90 Min.

Gesehen am: 12.12.17

Fassungen: Mir lag die US Laserdisc von Image Entertainment vor = Gute bis durchschnittliche Bildqualität, O-Ton, keine Subs, UNRATED Version. Die US (Code Red) oder UK (88 Films) Fassung (Blu Ray oder DVD) sind zensiert d.h. entsprechen nur der zensierten R-Rated Kinofassung. Die Unrated ist in zwei Szenen (darunter das Effekte Highlight des Filmes) härter. Bei der Code Red und 88 Films Version sind die zensierten Szenen (wohl von einem VHS stammend) als Bonus dabei. Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Dez. 2017). Eine alte UK DVD soll auch der Unrated Fassung entsprechen wie auch ein US VHS.

Ballistic Kiss Review




Ballistic Kiss

Story:

Ein Profikiller (Donnie Yen) will sich aus dem Geschäft zurückziehen. Einen letzten Job gilt es zu erledigen: seinen Ex-Partner Wesley (Jimmy Wong Ga-Lok) zu töten, der ihn vor längerer Zeit verraten und somit ins Gefängnis gebracht hat. Eine Polizistin (Annie Wu Chen-Chun) verliebt sich in den Killer und umgekehrt. Als die Polizei dem Killer auf die Spur kommt, verkompliziert sich dessen Racheplan an Wesley…

Meine Meinung:

Ballistic Kiss ist nach Satan Returns der 2. Donnie Yen Film (auch von ihm d.h. er war auch Produzent, Regisseur und nebst Hauptdarsteller auch für die Action zuständig), welchen ich aus der Sammlung verbanne. Die Erstsichtung ist sicher gut ca. 15 Jahre her und nun habe ich mir den Film erneut vorgenommen.

Im Gegensatz zu früher hat mir der Film heute kaum mehr zugesagt. Die Action ist teilweise ganz okay und gut, macht den Film aber nicht besser. Es ist ähnlich wie bei einem schlechten Splatterfilm: tolle Effekte haben einen schlechten Film noch nie besser gemacht. So auch hier – trotz gut choreographierten, optisch netten Actionszenen und vielen blutigen Shoot-Outs (an John Woo und Co. erinnernd bzw. von dort geklaut) fand ich keinen gefallen mehr an dem Film. 

Nebst nur solider Action krankt der Film an einer billigen Musikuntermalung, einer noch lahmeren und billigen Geschichte (Bey Logan sollte bei seinen Audiokommentaren bleiben) mit Längen. Der Film schafft es zu keiner Sekunde spannend oder fesselnd zu sein. Alle Szenen ohne Action sind absolut uninteressant. Auch die Figurenzeichnungen sind 08/15 und billig. Donnie Yen ist zu cool und der Gegenspieler (Jimmy Wing Ga-Lok) nervt total mit seinen Dialogen, welche zwischen Kantonesisch und Englisch hin- und herwechseln à la Michael Wong (warum überhaupt?).

Michael Woods, Real Life Freund von Donnie Yen, ist einer Kleinrolle als Gangster zu sehen, kann den Film auch nicht retten. Er passt sich der Qualität und dem schlechten Drehbuch und dessen Umsetzung an. Seine Szenen bleiben nicht in Erinnerung wie jene aus der anderen Donnie Yen Zusammenarbeiten (Tiger Cage und Co.).

Dazu kommt, dass der Film in einigen Szenen peinlich und unfreiwillig komisch wirkt (Donnie Yens Fresse am Ende mit der Zigarette im Mund als Annie Wu in Szenerie betritt).

Fazit: Schlechter bis durchschnittlicher Donnie Yen Film, den man nicht gesehen haben muss. Verpasst man nichts, wenn man den Streifen nicht kennt und werde ich mir in Zukunft nie wieder ansehen = fliegt aus der Sammlung!

Infos:

O: Sha sha ren, tiao tiao miu

HK 1998

R: Donnie Yen

D: Donnie Yen, Jimmy Wong Ga-Lok, Annie Wu Chen-Chun, Yu Rongguang, Michael Woods

Laufzeit der HK DVD: Ca. 90 Min.

Gesehen vor: Ca. 15 Jahren. 2. Sichtung am 11.12.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Dez. 2017). Mir lag die Code Free DVD aus HK von Universe vor = Uncut, gute Bild- und Tonqualität, O-Ton und englische Subs vorhanden.

Die Rache des Paten Review



Die Rache des Paten

Story:

Tony Aniante (Henry Silva), ein Auftragskiller aus den USA, kehrt in sein Heimatland Italien zurück. Sein Job: Er soll für die Mafia Don Ricuzzo ausschalten, da dessen kaltblütigen Methoden selbst der Mafia zu weit gehen (Kinder töten um in dessen Körpern Drogen schmuggeln zu können). Tony Aniante zettelt zwischen den Clans einen Krieg an und sorgt für jede Menge Leichenberge…

Meine Meinung:

Auf Die Rache des Paten hatte ich mich im Vorfeld sehr gefreut. Zu recht. Der Ital. Mafiafilm von Andrea Bianchi hat mir sehr gut gefallen. Zudem stellt der Film wohl nebst Lucio Fulcis Contraband den härtesten Mafiafilm überhaupt dar. Beispiele?
Kinderleichen in welchen Drogen geschmuggelt werden. Abgetrennter Kopf nach Autounfall. Massiv blutigste Shoot-Outs. Vergewaltigung. Leichen mit Walze überfahren. Kopf mit Säge spalten etc.

Es geht derb zur Sache und dabei brilliert der Film nebst dem Härtegrad noch durch mind. zwei weitere Eigenschaften:

1. Die Stimmung und Atmosphäre suchen ihresgleichen. Der Film kommt, was die Bilder von Sizilien angehen (die Hitze spürt man förmlich aus dem Bildschirm fühlend), authentisch und realistisch rüber. Das kleine Dörfchen und die Bilder sind sehr stimmig und sorgen für eine intensive Heiterkeit. Willkommene Abwechslung zu anderen Settings in dem Genre (Rom, Mailand etc.). Ruhige Bilder, viel Natur, viel Hitze.

2. Henry Silva (Nico)! Er als Hauptdarsteller war eine klasse für sich. Er trägt den Film und jede Szene mit ihm ist ein Genuss. Der in Brooklyn geborene Darsteller war oft im Italo Kino und insbesondere in diesem Genre zu sehen, z.B. in Blutiger Schweiß, Der Berserker oder Der Teufel führt Regie. Und auch hier überzeugt er durch seine Darstellung als «Antiheld».

Als dritten und inoffiziellen Punkt will ich die deutsche Synchronisation erwähnen. Diese ist einsame Spitze und macht den Film noch besser, unterhaltsamer und amüsanter als er ansonsten schon wäre (z.B. als Henry Silva in der Bar von den anderen angepöbelt und beschimpft wird oder als Barbara Bouchet beim Sex in diversen Ausführungen von den «Negern» stöhnt). Gerade solch politisch unkorrekte Dialoge sind noch das Tüpfelchen auf der ganzen Sache, die den Film rundherum sehenswert und unterhaltsam machen.

Fazit: Für Fans von Ital. Polizei/Gangster/Mafia Streifen ohne Ausnahme zu empfehlen!

Infos:

O: Quelli che Contano

Italien 1974

R: Andrea Bianchi

D: Henry Silva, Barbara Bouchet, Fausto Tozzi, Mario Landi, Vittorio Sanipoli

Laufzeit der dt. Blu Ray: 97:16 Min.

Gesehen am: 10.12.17

Fassungen: Mir lag die Blu Ray / DVD Combo Fassung mit Booklet von filmArt vor = Zwei Fassungen an Bord (empfehle Langfassung), Uncut, erstklassige Bild- und Tonqualität, Deutsch, Englisch oder Italienisch mit dt. Subs. Deutsche Synchronisation ist sehr gut geworden und empfehle diese zum Schauen. Der Film ist länger als bei ausländischen Blu Ray Fassungen (z.B. USA von Code Red). Einziges Manko: kaum wirkliche Extras und null Infos was es mit den zwei Fassungen auf sich hat (z.B. Unterschiede etc.). Weder im Booklet, noch auf dem Cover, noch beim Bonusmaterial.

Blind Sun Review




 NIFFF 2016 Spezial



Blind Sun

Story:

In Griechenland wird das Wasser knapp. Ein Immigrant namens Ashraf Idriss (Ziad Bakri) beginnt seinen Job als Wächter und Reinigungskraft in einer privaten Villa, während die Besitzer in Paris Urlaub machen. Doch Probleme mit der Polizei (wegen seinen Papieren) und die Wasserknappheit gehen auch an Ashraf nicht spurlos vorbei...

Meine Meinung:

Bei Blind Sun war ich von Beginn an skeptisch, da sich der Film von Beginn an stark grün, links und zu sozialkritisch gibt. Der Film bietet schöne Kameraeinstellungen und Aufnahmen - was man Blind Sun nicht negativ ankreiden kann.

Der Film bzw. die Story wird langsam und quälend erzählt - die Hitze scheint man förmlich aus der Leinwand zu spüren. Doch im Grossen und Ganzen passiert am Anfang des Filmes auch kaum etwas - viel monotone Aufnahmen, die die Story nicht vorwärtsschreiten lassen, die sinnlos sind und in anderen Filmen nur als Füllszenen dienen würden.

Zudem war mir die Figur Ashraf Idriss auch nicht sympathisch (ausserdem gibt es Gewalt gegen Katzen zu sehen, was gar nicht geht!) so dass wir diesen Film Zugunsten einer Pause (damit mehr Kraft für die letzten zwei, wichtigeren Filme) nach nur 1/4 schon wieder verliessen. Der Beginn vermochte nicht zu fesseln, es war lange nicht klar und ersichtlich, worauf der Inhalt eigentlich abzielt…

Und dazu denke ich: Nichts verpasst! Keine Empfehlung von meiner Seite her! Kein Film für ein Fantasy Film Fest…

Infos:

O: Blind Sun

Frankreich, Griechenland 2015

R: Joyce A. Nashawati

D: Yannis Stankoglou, Ziad Bakri, Mimi Denissi

Laufzeit der Kinofassung: Ca. 88 Min.

Gesehen am: NIFFF 2016 / Juli 2016

Fassungen: Habe den Film am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest) 2016 gesehen in Englisch. Nachtrag 14.01.18: Gibt es seit Oktober 2017 in Deutschland unter dem Titel Hitzewelle Wann wird sie uns erreichen? auf DVD – jedoch nur im O-Ton mit dt. Subs. Ist in der Reihe «Femmes Totales - Filme von Frauen» erschienen.

Donnerstag, 25. Januar 2018

Update

25.01.18 - Neue Reviews und neuer Neukauf

 

 

- Neuer Neukauf


- Der Tanzstunden-Report

- My Son

- 2 tödliche Fäuste im Schatten der Schlange

- Miruthan (Archiv Review)

Neukauf (25.01.18)

Erhalten:









Höllenhunde bellen zum Gebet
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Spanische DVD genommen weil praktisch alles andere zensiert scheint und auch Englischer Ton auf der DVD ist. Zudem eben Uncut. 

Die Klette
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Dt. DVD genommen. Film mit Franco Nero. Für das Label unüblich sind KEINE Subs an Bord, aber nebst Deutsch auch O-Ton Ital. Ital. DVD ist nicht englischfreundlich und US-DVD weist keinen Ital. Ton auf und ist zensiert.

Gang War in Milan
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. US-Blu Ray genommen = Schuber, Booklet, Ital. Ton, englische Subs. Film von Umberto Lenzi. Ital. DVD vom gleichen Label ist zensiert und dort gibt es zum Ital. Ton KEINE englischen Subs! Bei Raro muss man immer höllisch aufpassen ob Ital. oder US Version und ob Medium DVD oder Blu Ray - kann jeweils immer anders sein was Sprachen und Untertitel angehen (von Land zu Land oder Medium zu Medium unterschiedlich sein). Gibt es nicht in Deutschland.

Death Occurred Last Night
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. In Deutschland bekannt als Das Grauen kam aus dem Nebel. Alle dt. Fassungen sind zensiert. Die US-Blu Ray von Raro ist Uncut, in Ital. / Englisch mit englischen Subs und kommt mit Booklet daher.

Ich, die Nonne und die Schweinehunde
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Deutsch/Ital. Produktion. Die dt. DVD stellt die weltweit erste DVD dar. Film soll pure Exploitation sein...

Orgie des Todes
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Film mit Fabio Testi. Dt. DVD = Deutsch/Englisch/Spanisch und Subs an Bord. Uncut im Gegensatz zu den dt. VHS Fassungen. 

Der Vernichter
Dt. Blu Ray / DVD von X-Rated. Film von Umberto Lenzi mit Tomas Milian.
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Film habe ich vor vielen Jahren beim Kollegen gesehen. Weiss nichts mehr - meinem alten Review entnehme ich, dass mir der Film damals gut gefallen hat. Gespannt auf Zweitsichtung. Ital. Ton und Subs sind an Bord. Booklet auch wie auch Bonusfilm (Der Bastard mit Klaus Kinski und Giuliano Gemma).

Die wilde Meute 
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Dt. Blu-Ray = Deutsch und Ital. Sprache und auch dt. Subs an Bord. Film mit Joe Dallesandro. Im Gegensatz zu den dt. VHS Fassungen Uncut. 




Dealer Connection - Die Straße des Heroins 
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Film mit Fabio Testi von Enzo G. Castellari. Dt. DVD = Deutsch/Ital. mit dt. Subs, Uncut (VHS früher cut). Ausländische Scheiben ohne Ital. Ton.

Zwei Supertypen räumen auf
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Dt. DVD. Film mit Jack Palance. Deutsch/Ital. und dt. Subs an Bord. Uncut (VHS waren früher zensiert). Ich habe mich gegen Ital. oder US Blu Ray entscheiden, weil auf der dt. DVD Deutsch ist - und diese Filme oft in der deutschen Sprachfassung am besten klingen und am kultigsten synchronisiert wurden (und  Zur Not wäre O-Ton und Subs auch an Bord).

Fernando Di Leo The Italian Crime Collection Vol. 2
Abarbeitung meiner ca. 120titellangen Poliziotteschi Streifen Wunschliste. Dieses Set nur wegen Shoot First, Die Later bestellt. Denn bei diesem Set war ich sicher, dass der Film in Ital. mit englischen Subs vorliegt (weiter oben habe ich diesbezüglich bei Raro Video auf probleme aufmerksam gemacht). Ital. DVD von gleichen Label soll z.B. keine Subs haben. Gibt keine dt. Fassung. Sonst noch im Set enthalten nebst Schuber und Booklet: Kidnap Syndicate (von diesem habe ich schon die dt. DVD bekommen Auge um Auge) und Naked Violence der in Deutschland Note 7 - Die Jungen der Gewalt heisst. Nehme ich gerne als "Bonus". Shoot First, Die Later habe ich vor vielen Jahren als Ital. DVD beim Kollegen gesehen. Weiss auch hier gar nichts mehr über den Film, aber auch hier sagt mein altes Review, das ich den Film mochte. Daher sehr auf. 2. Sichtung gespannt