Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 8. April 2017

Schulmädchen-Report, 7. Teil – Doch das Herz muss dabei sein



Schulmädchen-Report, 7. Teil – Doch das Herz muss dabei sein

Inhalt und meine Meinung:

Vorgeschichte:


Im Gegensatz zum schwachen sechsten Teil, der wie ein Remake zu Teil eins wirkte, hat mir diese Fortsetzung wieder besser gefallen und man besteigt Pfade, welche die Teile 3-5 so unterhaltsam und trashig gemacht haben.

Der Teil gibt kaum vor eine echte Doku zu sein. Inhalt ist, dass diverse Personen, darunter viele junge «Schulmädchen», vor Gericht stehen und dort ihre Geschichten (episodenhaft) erzählen. Erst nehmen kann man das Ganze nicht – auch wenn es ernste Themen wie Prostitution, Ehebrechung, Lehrer – Schülerinnen Sex und/oder um Mord geht (das ist neu in der Reihe).

Vor allem die erste Hälfte des Filmes hat mit gut gefallen, da amüsant, trashig (wie die erste Schülerin zur Richterin spricht), humorvoll (Der ital. Eisverkäufer, ein Darsteller der bisher in fast jedem Teil für den Humor zuständig war), nackt und teilweise auch recht sexy und erotisch zugleich (Solospielchen einer Schülerin in der Schuldusche). Ab der Hälfte und gegen Ende flachen die Episoden jedoch ab – teilweise ist überhaupt keine Erotik mehr vorhanden, die Frauen sind weniger hübsch und die Inhalte eher desinteressant. Daher schafft es Teil sieben auch nicht an die Teile 1-5 heranzukommen – aber im Gegensatz zum letzten Teil eine klare Steigerung und wieder in Richtung «Trash und unfreiwillige Komik» gehend = alles richtiggemacht! So darf es gerne weitergehen!

Fazit: Für Fans der Reihe zu empfehlen!

PS: Das Mädel aus der ersten Story hat ein Poster von Charles Bronson im Zimmer hängen und beweist damit einen guten Filmgeschmack! 

Gefolgt von: Schulmädchen-Report, 8. Teil - Was Eltern nie erfahren dürfen

Infos:

O: Schulmädchen-Report, 7. Teil – Doch das Herz muss dabei sein

Deutschland 1974

R: Ernst Hofbauer

D: Puppa Armbruster, Elke Deuringer, Margot Mahler

Laufzeit der dt. DVD: 88:48 Min.

Gesehen am: 06.03.17

Fassungen: Siehe Teil 1! 2. Film in der Box der zensiert ist (eine Szene).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen