Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 14. November 2017

Voodoo Passion – Ruf der blonden Göttin Review



Voodoo Passion – Ruf der blonden Göttin

Story:

Susan reist nach Haiti zu ihrem Ehemann, der dort arbeitet. Die Gestalten, welche sie dort trifft (Schwester vom Ehemann, die Angestellten des Hauses etc.) verhalten sich merkwürdig. Es dauert nicht lange und Susan hat schlimme Alpträume, welche von Sex und Totschlag handeln. Kurz darauf wird eine Leiche gefunden – handelt es sich bei Susan um eine Mörderin? Sind die Träume Vorahnungen? Und was hat es mit der Voodoo Puppe auf sich, welche Susan in ihrem Bett findet?

Meine Meinung:

Der Ruf der blonden Göttin ist das erste Remake von Francos Original Nightmares Come at Night (1972) gefolgt von einem weiteren Remake sieben Jahre später (Night Has a Thousand Desires). Von den drei Filmen hat mir der letzte, Night Has a Thousand Desires, am besten gefallen. Die anderen zwei Titel fand ich durchschnittlich.

Dabei bietet Der Ruf der blonden Göttin eigentlich das perfekte Schmuddel-Setting: Haiti, Insel, viel nacktes Fleisch, viel Sex, ellenlange langsame Szenen von Geschlechtsteilen, Zooms und unscharfe Bilder à la Franco, mysteriöse Voodoo Rituale etc.

Doch der Inhalt war schwach. Eine echte Story ist kaum auszumachen. Die vielen Sexszenen wirken leider auch kaum erotisch – im Gegenteil: eher ermüdend. Und eine richtige erotische, surrealistische oder schmuddelige Stimmung, wie sie Franco oft auf die Leinwand zu zaubern versteht, fehlt dem Film völlig. Die Bilder und Verlauf der Story gehen relativ belanglos am Zuschauer vorbei.

Da hilft auch der Twist am Ende nicht. Die Darsteller waren aber gut und bemüht, die deutsche Synchronisation war erstklassig und wertet den Film immerhin in Sachen Qualität und Dialoge auf.

Für Franco Fans sicherlich interessant, auch wenn für meinen persönlichen Geschmack nicht zu Francos besten Werken zählend. Aber als grossen Franco Sammler okay und ausserdem habe ich schon schlechtere Filme von Franco gesehen. 

Weitere Reviews zu Franco Filmen = HIER KLICKEN!

Infos:

O: Der Ruf der blonden Göttin

Schweiz 1977

R: Jess Franco

D: Ada Tauler, Jack Taylor, Karine Gambier, Vítor Mendes

Laufzeit der dt. DVD: Ca. 83 Min.

Gesehen am: 16.10.17

Fassungen: Mir lag die dt. DVD von Ascot vor = Uncut, Wendecover ohne Freigaben-Logo, sehr gute dt. Synchro, sehr gute Bild- und Tonqualität. Kaum Extras. Gibt es auch vom gleichen Label auf Blu Ray. UK und CH DVD hätten mehr Extras.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen