Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

Blood Sister Review





Blood Sister

Story:

Zwei Profikillerinnen (Moon Lee, Yukari Oshima) reisen auf Befehl ihres Bosses (Eddy Ko) nach Thailand um eine wichtige Diskette zu finden. Beim Fluchtversuch verletzt sich Moon Lee und verliert das Gedächtnis. Sie landet bei Ben Lam und Sibelle Hu, eine Boxer und einer Restaurantbesitzerin. Beide haben Probleme mit einem lokalen Gangster. Derweil beauftragt Boss Eddy Ko dass Moon Lee, die er für eine Verräterin hält, sterben muss…

Meine Meinung:

Regisseur Lu Chin-Ku hat der Fan des modernen HK Actionkinos einige tolle Filme zu verdanken: Devil Hunters, Killing Angels, Mission of Justice oder Angel Terminators 2! In vielen diesen Filmen sind Moon Lee, Yukari Oshima und/oder Sibelle Hu auch mit an Bord und ausgewählte Titel sind alle sehr empfehlenswert!

Lu Chin-Ku war auch in der Vergangenheit als Shaw Brothers Regisseur aktiv und hat auch dort einige tolle Filme veröffentlicht, u.a. Secret Service of the Imperial Court, Bastard Swordsman und The Master. Auch diese Streifen sind allesamt sehenswert und von hoher Qualität!

Blood Sister ist für Fans des rasanten „Girls with Guns“ Genre und Fans von Moon Lee und Yukari Oshima uneingeschränkt zu empfehlen. Die Story ist wie immer nicht originell und hat man alles schon gesehen (aus Freunden bzw. Schwestern werde Feinde, Profikiller-Setting, Gedächtnisverlust…). Doch was hier zählt ist die Action und diese rockt. Es gibt tolle Kampfszenen zu sehen und blutige Shoot-Outs. Vom Blut- und Gewaltgrad her ist der Film sicherlich etwas härter als andere Filme dieser Art.

Das Thailand Setting tut dem Film gut und auch der restliche Cast passt gut zum Film (etwas schade dass Ben Lam untergeht, Ausnahme: seine starken und harten Ringkämpfe). Eddy Ko gibt einen herrlichen Bösewicht ab und das Finale ist actionreich und blutig geworden! Da kämpfen alle mit diversen Wunden und Handicaps weiter bis zum Tod des Feindes! So muss es sein!

Klare Empfehlung meinerseits für jeden HK Actionfan!

Infos:

O: Meng xing xue wei ting

HK 1991

R:  Lu Chin-Ku

D:  Moon Lee, Yukari Oshima, Ben Lam, Eddy Ko, Sibelle Hu

Laufzeit der HK LD:Ca. 98 Min.

Gesehen am: Ende Dez. 2016

Fassungen: Mir lag die HK LD (Titel: Dreaming the Reality) vor = Sehr gute Bildqualität, O-Ton, englische UT. In drei Szenen zensiert, wobei mind. eine Szene (Trainingskampf zwischen Moon Lee und Yukari Oshima) sehenswert wäre. Die dt. Fassung (bisher nur VHS unter dem Titel Blood Sister) ist stark zensiert und nicht zu empfehlen (Elf Minuten zensiert).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen