Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

Fatal Chase Review




Fatal Chase

Story:

HK Cops (u.a. Robin Shou und Yukari Oshima) suchen zusammen mit der filippinischen Polizei (u.a. Philip Ko) nach einem HK Gangster (Dion Lam)…

Meine Meinung:

Philip Ko als guter Cop in den Philippinen in einem weiteren eigenen Film und Zusammenarbeit zwischen dem HK- und dem philippinischen Kino! Er führte Regie und spielte die Hauptrolle, wie er es zu dieser Zeit oft machte und billig heruntergekurbelte Filme auf die Filmgemeinde losliess.

Einige Titel: Techno Warriors (macht viel Spass), Hard to Kill (macht viel Spass mit Ausnahme einer nervenden Figur), Ultracop 2000 (macht auch noch Spass, „billig“ Variante von Dark Angel mit Dolph Lundgren), Angel on Fire (Okay), Deadly Target (macht sehr viel Spass) oder Guardian Angel (90% Filmmaterial aus einem taiwanesischen Film geklaut).

Fatal Chase ist technisch und qualitativ sicher weniger gut als einige der oben genannten Streifen. Aber das ist nicht so schlimm, da der Film unterhaltsam und viel Shoot-Outs bietet, die zudem alle blutig geraten sind. Zwei-drei coole Stunts gibt es auch zu sehen.

Die Hauptrollen spielen vor allem Philip Ko als Held am Ende, Dion Lam als klischeehafter Bösewicht, dem man seine Bösartigkeit und sein Können jedoch zu keiner Sekunde abnimmt und Robin Shou, welchen ich immer gerne sehe!

Die anderen bekannten Stars haben nur Kurzrollen, darunter Shing Fui On (Gangster natürlich), Waise Lee (HK Cop bzw. Vorgesetzter) und Yukari Oshima (nur eine Kampfszene bei der sie dann auch gleich getötet wird).

Der Humor ist plump, das Setting billig aber leicht exotisch, der Humor eher na ja und die Bösewichte (schlecht) überzeichnet dargestellt.

Aber die Action ist eben doch okay und der Film unterhaltsam und kurzweilig, so dass ich den Film den Film Fans von Philip Ko empfehlen kann.

Infos:

O: Zap Faat Wai Lung

HK, Philippinen 1992

R: Philip Ko

D: Philip Ko, Robin Shou, Dion Lam Dik-On, Yukari Oshima, Waise Lee, Shing Fui On

Laufzeit der HK LD: 92:29 Min.

Gesehen am: 13.11.16

Fassungen: Mir lag die Laserdisc (auf einer Disc, beidseitig bespielt) aus HK vor = Sehr gute Bildqualität, O-Ton mit festen englischen UT, Uncut. Es gibt eine deutschsynchronisierte Fassung, welche u.a. schon im dt. Free TV zu sehen war. Eine DVD/VCD Vö ist mir nicht bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen