Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

Scum of the Earth Review




Scum of the Earth

Story:

Die junge Kim (Allison Louise Downe) gerät in die Hände eines Pornorings, welches sie mit Fotos erpresst und zu weiteren Aufnahmen zwingt…

Meine Meinung:

Infos:

Herschell Gordon Lewis ist vor allem für den „ersten Splatterfilm“ der Filmgeschichte, Blood Feast, bekannt. Dabei hat er in den 60ern noch ganz andere Filme bzw. Genres gedreht, die deutlich weniger bekannt sind.

Einer davon ist Scum of the Earth. Der Film erzählt eine typische Story über ein naives Herzchen, welches in die Pornografie ab schlittert und aus deren Fängen nicht mehr raus kommt. Das hört sich jetzt drastischer an als genannt, denn es handelt sich vor allem um Akt/Halbnackt Fotos (Pin Up Girls). Da war ich erstaunt, hatte ich von Gordon doch mehr Gewalt und/oder vor allem nacktes Fleisch erwartet. 

Das soll den Filmgenuss jedoch nicht schmälern – mir hat der Film, ein Mix aus Drama, Erotik, Krimi und Liebesfilm gut gefallen! Der Film war für sein Budget erstaunlich gut gespielt, die Story hat mich doch gefesselt und einige Aufnahmen waren relativ sexy da schöne Frauen in den Rollen – allen voran natürlich die junge Allison Louise Downe als naive Kim. 

Ohne Ansprüche ist der Film okay und kurzweilig (läuft auch nur knapp über 70 Minuten). Der Star aus Blood Feast, Mal Arnold, ist hier auch in einer grossen Nebenrolle zu sehen und beweist damit, dass er auch anders kann sprich ein besserer Schauspieler ist als für den ihn viele halten. 

Natürlich kein Film für Gore- und Splatterfans, aber wenn man offen für alte Filme und offen für Neues ist, kann der Film unterhalten und Spass generieren! Daher zumindest für Herschell Gordon Lewis Fans zu empfehlen!

Infos:

O: Scum of the Earth

USA 1963

R:  Herschell Gordon Lewis

D:  Allison Louise Downe, William Kerwin, Sandra Sinclair, Mal Arnold

Laufzeit der UK Blu: Ca. 73 Min.

Gesehen am: 07.11.16

Fassungen: Mir lag die UK Herschell Gordon Lewis Box von Arrow Video vor! Mit Ausnahme seiner neusten Filme ist alles dabei, was das Herz begeht! 14 Filme auf DVD/Blu Ray, Uncut, erstklassige Bildqualität, selbst produzierte Extras, tolle und schicke Sonderverpackung (fünf Kilo), englische UT vorhanden! Da ich ausser einem alten Gordon Film noch keine in der Sammlung hatte war diese Edition für mich als Fan ein absoluter Pflichtkauf! In Deutschland Uncut auf DVD veröffentlicht worden – im O-Ton mit dt. UT.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen