Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

Jumping Corpses Review






Jumping Corpses

Story:

Boss Woo (Wong Man-Hoi) untersucht einen Grabraub an seinem toten Sohn – Juwelen wurden gestohlen. Die beiden Diebe versuchen derweil Boss Woo reinzulegen (mit angeblicher Hypnose) damit dieser seine Traumfrau für sich gewinnen kann. Doch der Betrug fliegt auf und als plötzlich echte Vampire mitmischen gerät die Situation ausser Kontrolle…

Meine Meinung:

Jumping Corpses ist ein unbekannter und eher billiger Vampir-Grusel aus Hong Kong und zu recht weniger bekannt als andere seiner Art (Vampire Vs Vampire, Vampire Musical…).

Der Film war ein Blindkauf. Die Tatsache, dass der Film relativ selten war, die Laserdisc aus Hong Kong ein wunderschönes Cover ziert und mir die Fassung zum Verkauf angeboten wurde, musste ich fast zuschlagen!

Der Film ist durch und durch solide. Kein Meisterwerk des Genres, aber bei solchen Titeln weiss man ja nie. Daher habe ich den Kauf (waren ja fast 20 Laserdiscs) überhaupt nicht bereut, im Gegenteil. Nicht selten finden sich Geheimtipps und Perlen darunter, so hätte es auch mit Jumping Corpses sein können.

Der Film ist wie gesagt solide: es gibt etwas Action, viel Klamauk, aber auch Ernsthaftigkeit (wer hätte schon gedacht, dass die junge Frau z.B. stirbt?), etwas Grusel. Die Darsteller sind durchs Band durch auch eher als „zweitklassig“ zu betrachten (z.B. der Fatty Sammo Hung Verschnitt). Das passt alles gut zusammen, echte Highlights sind rar und in den anderen Filmen dieser Art rocken die Vampir- und Actionszenen definitiv mehr. Als grosser HK Filmfan bietet Jumping Corpses trotzdem anspruchslose, kurzweilige Unterhaltung, auch wenn man den Inhalt schon oft und meist besser gesehen hat im HK Kino.

Infos:

O: 趕屍人

HK 1993

R:  Hu Gang

D:  Chow Kin-Yung, Lee Gin-Shing,  Liu Ke-Ming,  Wong Man-Hoi

Laufzeit der HK LD: Ca. 90 Min.

Gesehen am: 05.12.16

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung und es scheint keine DVD Fassung zu geben. Mir lag die HK LD von Star vor = Englische UT zum O-Ton vorhanden obwohl auf dem Cover nicht erwähnt, gute Bildqualität, Uncut. Sehr sehr schönes Cover Motiv!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen