Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Januar 2017

The Nine Demons Review





The Nine Demons

Story:

Joey (Ricky Cheng Tien-Chi) will Rache an getöteten Freunden/Familienmitgliedern und seinen Freund, der vom Gegner gefoltert wird, retten. Dazu schliesst er mit dem Teufel einen Pakt und lässt neun Dämonen in seinen Körper. Mit diesen wird er praktisch unbesiegbar und verfügt über schwarze Magie. Mit dieser beginnt er seinen Rachefeldzug. Doch seine Persönlichkeit ändert sich, Unschuldige geraten in die Fronten und die neun Dämonen brauchen laufend Blut um zu Leben…

Meine Meinung:

Nach seiner Zeit bei den Shaw Brothers ging Chang Cheh nach Taiwan und gründete dort seine Hong Kong Chang He Film Co. Firma. Die Kosten waren billiger als in HK und Chang Cheh drehte einige solide Werke wie Death Ring, Slaughter in Xian oder Cross the River.

Auch The Nine Demons gehört zu diesen soliden Werken. Sicherlich nicht die beste Chang Cheh oder Venom (ausgehend von seinem Film The Five Venoms und weiteren Filmen danach mit gleicher Cast & Crew) Arbeit, aber durch und durch solide. Die Action ist wie immer gut, vor allem gegen Ende wird es sogar sehr gut (Finale zuerst im Sumpf und dann auf Bambus).

Was den Film von anderen Cheh Filmen abhebt ist der Fantasy Anteil was die Story angeht! Der Film bietet daher auch Magie und viele charmante Spezialeffekte (u.a. herumfliegende Schädel welche sich in ihren Opfern verbeissen und ihnen das Blut aussaugen). Das fand ich cool!

Einziges Manko und grösster Negativpunkt (teilweise auch etwas nervend): acht der neun Dämonen sind Kinder und diese nerven in einigen Szenen ziemlich! Diese verwandeln sich nämlich in die Schädel und umgekehrt! Der Film war lange nur Englisch Dubbed erhältlich und die Dialoge sollen albern, die Synchro absolut mies und grauenhaft sein! Dies im Zusammenhang mit den charmanten (einige würden sagen billigen Trash-Effekten) Effekten gibt dem Film in Trash-Film-Kreisen einen positiven Ruf für Fans des Skurrilen.

Ich empfehle jedoch stark die O-Ton Fassung (mehr dazu unter Fassungen)!

Fazit: Nicht der beste Film von Chang Cheh, aber dessen Fans können uneingeschränkt zugreifen! Durch und durch solide und Dank dem Fantasy Anteil originell und sich wohltuend von der Masse abhebend!

Infos:

O: Jiu Zi Tian Mo

HK 1984

R:  Chang Cheh

D:  Ricky Cheng Tien-Chi, Lu Feng, Chiang Sheng, Li Chung-Yat

Laufzeit der UK DVD: 99:24 Min.

Gesehen am: Ende Dez. 2016

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung. Mir lag die UK DVD vor = sehr gute Bildqualität, Uncut, O-Ton, englische UT und dazu ein kurzes aber cooles Interview als Bonus.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Kannst du mir etwas zum Bildformat sagen?
    Ist die DVD Vollbild oder 2.35:1??
    Beste Grüße,
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müsste 2.35:1 sein, lt. ofdb.de Eintrag sogar anamorph (Autor spannick ist auch verlässlich).
      LG

      Löschen
    2. Super! Besten Dank für die Info.
      Ich besitze ihn derzeit nur in gruseligem Vollbild (und ebenso gruseliger englischer Synchro).
      LG

      Löschen
    3. Ich denke die UK Scheibe wird sich nur schon durch die Option O-Ton mit Subs und eine bessere Bildqualität empfehlen und dann eben noch das bessere Bildformat;-)

      Denke da lohnt sich ein Neukauf sehr.

      LG

      Löschen