Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 31. Mai 2018

The Brothers Review



The Brothers

Story:

Zwei Brüder gehen ungleiche Pfade. Der eine (Danny Lee) macht Karriere bei der Polizei, der andere (Anthony Lau) heuert als Gangster bei einem Gangsterboss (Ku Feng) an und macht dort steil Karriere. Als sich die Wege der beiden Brüder kreuzen, sorgt das für ethische Dilemmas…

Meine Meinung:

Durchschnittlicher Shaw Brothers Film. Hat vereinzelt gute Action, aber inhaltlich bietet der Film nur wenig Neues. Kann man gut schauen, die Zeit geht vorbei, aber in meinen Augen kein Shaw Brothers Highlight.

Dazu nimmt die Vorgeschichte zu viel Platz ein, Danny Lee taucht erst spät auf und bekommt deutlich weniger Screentime als Anthony Lau – wirkt sogar unsympathischer. Das Ende wurde dann eigentlich auch offengelassen – der verletze Sohn schleppt sich zu Mama – und dann? Dann kommt der Abspann. Keine Ahnung ob es bei der Verletzung bleibt und/oder er stirbt. Was bedeutet das für den anderen Bruder? Was bedeutet das für die Beziehung zwischen dem nicht angeschossenen Bruder und der Mutter?

Aus ethischer Sicht wären das interessante Fragenstellungen gewesen, die man dramatisch hätte aufarbeiten können. So gibt es teilweise auch Längen, wenn es Mal keine Action zu sehen gibt. Die Action ist durch und durch solide in Szene gesetzt, aber nichts Spektakuläres. Aus dem Grundthema hätte man storytechnisch, wie erwähnt, mehr rausholen können. So erschliesst sich mir der Grund des Inhaltes nicht ganz. Fakt ist, dass die Thematik, zwei Brüder auf beiden Seiten des Gesetztes, im späteren HK-Kino weitaus mehr (und besser) zur Geltung kommen sollte.

Die Shaw Brothers waren da Mal wieder früh dran, vielleicht auch die ersten und ebneten späteren Filmemachern die Ideen (Chang Cheh – John Woo), aber das heisst noch lange nicht, dass der Film deshalb gut ist.

Fazit: Nur für Shaw Brothers Fans interessant! Bin froh, denn Film via Ziieagle Box gesehen zu haben, einen Kauf auf DVD und Co. wäre der Film nämlich für sich alleingesehen nicht sonderlich wert gewesen. Durchschnitt.

Infos:

O: Cha Ren Da Lao Bo Ming Zai

HK 1979

R: Hua Shan

D: Anthony Lau, Danny Lee, Ku Feng, Nam Hung, Chiang Tao

Laufzeit der Ziieagle Version: Ca. 89 Min.

Gesehen am: 03.03.18

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: März 2018). Gesehen via Ziieagle Box = Uncut, sehr gute Bildqualität, O-Ton, englische Subs. Gäbe es von den üblichen Verdächtigen (IVL, Celestial) auch als HK DVD (auch O-Ton, Uncut, englische Subs).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen