Dieses Blog durchsuchen

Montag, 13. Februar 2017

Schulmädchen-Report, 5. Teil - Was Eltern wirklich wissen sollten Review



Schulmädchen-Report, 5. Teil - Was Eltern wirklich wissen sollten

Inhalt inklusive meiner Meinung:

Vorgeschichte siehe:


Teil fünf geht erneut in die Richtung, die schon Teil vier angedeutet hat. Von einer Doku kann kaum mehr die Rede sein, Klamauk und Trash werden höher gespannt. Zwar wird in paar Episoden trotzdem versucht, offensiv zu provozieren, aber das Ganze geht jetzt sehr in Richtung Erotikkomödie.

Keine Strassenumfragen mehr, am Ende keine abschliessenden Worte von einem Pädagogen oder Ähnlichem und erneut episodenhafte Geschichte, die miteinander nichts zu tun haben ausser nackte Tatsachen, ungewollte Komik und pseudo Moral und paar Schocker die die Kassen zum Klingen bringen sollen. Und bei der Anzahl erneuter Fortsetzungen durfte dies den Filmemachern auch gelungen sein.

Paar erotische Szenen gibt es, aber auch viel zu lachen. Die Mädels sind hübsch und einige der Inhalte dürften auch heute bei einigen für Kontroversen sorgen (Vergewaltigung und Inzest). Vor allem die Episode mit dem Inzest (Lolita Motive) war z.B. in der FSK geprüften Episode komplett geschnitten worden (eine Enkelin, 15 Jahre, verführt ihren Opa, schläft mit ihm und erpresst ihm um weiterhin ihren Spass zu haben) und ist ernst und ohne Klamauk in Szene gesetzt worden.

Lolita Image verkauft sich halt immer gut…

Die Darsteller sind mir nicht bekannt, aber sie sind hübsch (die Mädels) und/oder kamen schon in den anderen Streifen zuvor vor (Italiener Luigi, der jedoch auch viel Slapstick in die Episode bringt im wahrsten Sinne des Wortes). Jedoch keine Christina Lindberg mehr dabei.

Das Ganze ist komisch, unterhaltsam, trashig, kurzweilig, kaum erotisch und nicht schockierend (das Ganze kann man nicht ernst nehmen).

Fazit: So darf es gerne weitergehen! Für Fans der Reihe zu empfehlen!

Infos:

O: Schulmädchen-Report, 5. Teil - Was Eltern wirklich wissen sollten

Deutschland 1973

R: Walter Boos, Ernst Hofbauer

D: Puppa Armbruster, Ekkehardt Belle, Erika Blumberger, Helmut Brasch

Laufzeit der dt. DVD: 81:47 Min.

Gesehen am: 29.01.17

Fassungen: Siehe Teil eins – nur in der ungeprüften Version Uncut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen