Dieses Blog durchsuchen

Montag, 16. Oktober 2017

Cops Vs. Thugs Review



Cops Vs. Thugs

Story:

1963 in der japanischen Stadt Kurashima: 

Zwei Yakuza Clans bekämpfen sich. Mitten drin ein korrupter Cop (Bunta Sugawara), wovon ein Clan der Yakuza (u.a. Hiroki Matsukata) profitiert wie auch der korrupte Cop selbst. Das Blatt wendet sich, als ein neuer Polizeichef (Tatsuo Umemiya) den Dienst antritt und den Yakuza den Kampf ansagt und auch intern für Ordnung sorgt…

Meine Meinung:

Dieser realistisch angehauchte, teilweise fast dokumentarisch wirkende Film von Toei von Meister Regisseur Kinji Fukasaku hat mir sehr gut gefallen. Fans seiner Filme (z.B. die Battles Without Honor and Humanity Reihe) sollten sich diesen Yakuza Film nicht entgehen lassen.

Der Film bietet eine sozialkritische Note (Korruption bei den Cops, Cops welche den Yakuza ähneln und das der Unterschied zwischen Gut und Böse teilweise nicht klar erkennbar sein kann) und wirkt von der Erzählstruktur / Inszenierung (Kameraführung, Einblendungen etc.) her wie anderen Filme (Genre, Setting) des Regisseurs aus der gleichen Zeit.

Die Darsteller und Figurenzeichnungen sind klasse. In jeder Rolle – aber natürlich die drei grossen Namen: Bunta Sugawara als korrupter Cop (ihn mochte ich schon in der Battles Without Honor and Humanity Rolle) der den Yakuza aus der Patsche hilft und auch von ihnen profitiert, Hiroki Matsukata (dieses Jahr gestorben, RIP) als Yakuza-Freund von Buntas Figur und Tatsuo Umemiya als neuer Polizeichef – gespielt von Tatsuo Umemiya, der auch in den eigenen Reihen hart gegen Feinde vorgeht und so das Gleichgewicht der Beziehung zwischen Hiroki Matsukata und Bunta Sugawara stört was in einem spannenden und dramatischen Finale gipfelt.

Starker Yakuza / Cop Film mit realistischem Touch und guten, tiefen Charakterzeichnung und Entwicklungen! Sollte man als Fan des Regisseurs gesehen haben!

Infos:

O: Kenkei tai soshiki bôryoku

Japan 1975

R: Kinji Fukasaku

D: Nobuo Kaneko, Hiroki Matsukata, Mikio Narita, Bunta Sugawara, Tatsuo Umemiya

Laufzeit der UK Blu Ray: Ca. 101 Min.

Gesehen am: 26.07.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Sept. 2017). Mir lag die UK Blu Ray von Arrow Video vor (DVD auch dabei und Booklet mit vielen Infos) vor = Uncut, recht gute Bildqualität, O-Ton, englische Subs, exklusive Extras.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen