Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 27. April 2017

Bloody Parrot Review



Bloody Parrot

Story:

Ein Fluch und ein blutiger Papagei machen seine Runden und fordern ihre Opfer. Nachdem einer Familie Wünsche erfüllt wurden, sterben sie alle. Das Gold verschwindet, die Martial Arts Welt steht Kopf. Held Ye (Jason Pai Piao) und eine Prostituierte (Jenny Leung Jan-Lei) beginnen zu ermitteln und damit tauchen immer wieder Feinde, Fallen und Intrigen auf welche es zu überleben gilt...

Meine Meinung:

Bloody Parrot hat mir sehr gut gefallen. Diese Shaw Brothers Arbeit stellt einen Krimi dar und ist ein Mix aus Horror, Martial Arts und Erotikfilm geworden. Tolle Kämpfe, coole Optik, viele Horror- (Gore, Schleim, Vampire, Särge, todbringender Papagei...) sowie Nacktszenen (vor allem von der attraktiven Jenny Leung, die fast den ganzen Film halbnackt bis nackt zu sehen ist) machen den Film zu einem tollen Shaw Brothers Erlebnis.

Die Story wird Dank den vielen verrückten und actionreichen Szenen nie langweilig und die Sets sind bunt, abwechslungsreich und stimmungsvoll. Figuren tauchen auf und verschwinden. Als Hauptfiguren sind in der Tat lediglich Jenny Leung als hübsche Prostituierte und der sehr solide Jason Pai Piao, den ich immer gerne sehe, zu erwähnen. An ihnen kann man sich bestens orientieren, der Story gut Folgen (da gibt es weitaus "schlimmere" Shaw Brothers Filme mit verwirrenden Storys und unzähligen Nebenplots und Figuren, hier hält es sich in der Tat in Grenzen).

Zusammen mit den soliden und fantasievollen Actionszenen und vor allem der Horror- und Erotikeinfluss ein sehr kurzweiliger, unterhaltsamer und abwechslungsreicher Shaw Brothers Film.

Klare Empfehlung meinerseits!

Infos:

O: Xie Ying Wu

HK 1981

R: Hua Shan

D: Jason Pai Piao, Anthony Lau, Kuan Feng, Yeung Jing-Jing, Chan Shen

Laufzeit der Ziieagle Fassung: Ca. 92 Min.

Gesehen am: 19.08.16

Fassungen: Gesehen in der Ziieagle Box = Uncut, sehr gute Bildqualität, O-Ton und englische UT. Gibt es u.a. auch als HK DVD von IVL (auch Uncut und mit englischen UT). Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Aug. 2016).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen