Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 18. Mai 2017

The Bodyguard Review



The Bodyguard

Story:

Ein ehemaliger, an Demenz erkrankter Bodyguard (Sammo Hung) gerät zwischen die Fronten eines Vaters (Andy Lau) / Tochter und Gangstern...

Meine Meinung:

Durchschnittlicher Film von und mit einem sichtlich gealterten Sammo Hung in der Hauptrolle. Der Film ist ein Actiondrama mit zu wenig Action und zu viel Drama. Das hat z.B. in der Vergangenheit besser funktioniert (Powerman III).

Das Problem hierbei: die dramatischen oder sozialkritischen Ereignisse sind zu blass und zu wenig fesselnd, um als solche zu funktionieren. Das noch grössere Problem: die Action die nur wenig vorhanden und schlecht in Szene gesetzt - vor allem was Kameraführung, Zeitlupen, Umschnitte etc. angehen. Wirkt alles in allem ärgerlich und mehr amateurhaft als professionell.

Wohl auch Sammo Hungs Gewicht und Alter geschuldet, um kaschieren zu können. Einzelne Gangsterszenen sind besser gelungen (Andy Lau und russische Gangster Szenen) und auch der Soundtrack war cool.

Toll fand ich viele Gastauftritte von ehemaligen HK Stars wie Yuen Biao, Yuen Wah, Karl Maka, Tsui Hark und Dean Shek. Doch das trübt nicht über eine unspektakuläre und mit Längen versehende Story hinweg, die dazu auch in den wenigen Actionszenen enttäuschend ausfällt.

Bei einem Namen wie Sammo Hung darf man da schon mehr erwarten...

Infos:

O: Ngo Dik Dak Gung Je Je

HK 2016

R: Sammo Hung

D: Sammo Hung, Andy Lau

Laufzeit der HK DVD: Ca. 99 Min.

Gesehen am: 16.08.16

Fassungen: Es gibt (noch) keine dt. Fassung. Mir lag die HK DVD vor = Erstklassige Bild- und Tonqualität, O-Ton und englische UT vorhanden. Film ist Uncut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen