Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. November 2017

Sons of Good Earth Review



Sons of Good Earth

Story:

Japan marschiert 1937 in China ein und besetzt diverse Orte. Nach und nach werden die Chinesen ausgebeutet – als Soldaten, zur Prostitution oder zu Propaganda Zwecken. Doch am Ende schlagen die Chinesen zurück und greifen zu den Waffen – ein blutiger Kampf beginnt…

Meine Meinung:

Dieser frühe King Hu Film für die Shaw Brothers hat mir nur bedingt gefallen. Vielleicht hat er deswegen auch nur drei Filme für die Shaw Brothers gedreht (u.a. noch Come Drink with Me, den ich auch nur durchschnittlich in Erinnerung habe).

Weil richtigen Erfolg verbuchte er erst mit seinen selbständig in Taiwan gedrehten Filmen wie Dragon Gate Inn oder A Touch of Zen nach seiner Zeit bei den Shaw Brothers.

Sons of Good Earth ist ein Mix aus Komödie, Musical, Romanze, Propaganda, Geschichte und Krieg. Die erste Hälfe (Komödie, Romanze, es wird gesungen) hat mir nicht gefallen. Keine Action, sehr langweilig, schlecht gespielt, Humor nervend, Figurenzeichnungen naiv und nervend.

Das ändert sich bis der Film zu einem actionreichen und blutigen Kriegsschauplatz mutiert. Von da an ist nichts mehr von Romanze, Gesang oder Komödie zu sehen und der Film wird besser da Action soll heissen keine Längen und somit erträglicher.

Alles in allem hievt es den Film jedoch nur in den durchschnittlichen Bereich, so dass der Film nur ultimativen Shaw Brothers Fans empfohlen werden kann!

Infos:

O: Da Di Er Nu

HK 1965

R: King Hu

D: Peter Chen Ho, Betty Loh Ti, Li Kun, King Hu, Tien Feng

Laufzeit der TW DVD: Ca. 107 Min.

Gesehen am: 08.10.17

Fassungen: Mir lag die Code drei DVD aus Taiwan vor = Uncut, O-Ton, englische Subs, sehr gute Bildqualität.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen