Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 9. März 2017

The Naval Commandos Review




The Naval Commandos

Story:

China 1937 Yangtze River:

Die Japaner sind dort stationiert. Chinesen (u.a. Ti Liung, Chi Kuan-Chun) wollen ein japanisches Schiff einnehmen. Ein nahezu suizidales Vorhaben. Sechs Chinesen gelangt es an Land zu gehen. Sie tun sich mit «Japan nahen Chinesen» (welche jedoch auch Pläne haben um den Gegner zu eliminieren, gespielt von Alexander Fu Sheng, David Chiang und Shih Szu) zusammen und planen den Angriff…

Meine Meinung:

Diesem Shaw Brothers Film mit ungewönhlichem Setting (teilweise auf einem Schiff spielend, zu Beginn, Mittelteil, lange Finale) lagen gerade mehrere Regisseure zu Grunde, u.a. natürlich die bekannten Wu Ma und vor allem Chang Cheh.

So verwundert es auch nicht, dass mehrere Top-Stars dabei sind:

Shih Szu, David Chiang, Alexander Fu Sheng, Chi Kuan-Chun und Ti Lung (nur Nebenrolle, seine Figur bleibt auf dem chinesischen Schiff) – die Creme de la Creme. Vor allem Fans von David Chiang und Alexander Fu Sheng kommen voll auf ihre Kosten.

Die Szenen mit den Schiffen sind aufwändig und bringen Mal etwas Neues ins Shaw Brothers Universum. Im Mittelteil gibt es gar eine Schlacht auf See (japanische Flugzeuge gegen chinesische Schiffe). Ansonsten sind Actionszenen eher rar gesät am Anfang und Mitteilteil, auch die ein oder andere Länge macht sich breit da die Story trotz allem nicht wahnsinnig viel zu bieten hat.

Doch dafür entschädigt das lange und actionreiche Finale wo man Chang Chehs Handschrift dann auch endlich erkennt und welches auch jeden Kung Fu Film und Shaw Brothers Fan zufriedenstellen dürfte.

Infos:

O: Hai Jun Tu Ji Dui

HK 1977

R: Chang Cheh, Wu Ma, Liu Wei-Bin, Pao Hsueh-Li

D: Alexander Fu Sheng, David Chiang, Shih Szu, Chi Kuan-Chun, Ti Liung

Laufzeit der Originalfassung: Ca. 105 Min.

Gesehen am: 14.02.17

Fassungen: Siehe Coward Bastard Fassungen (wegen Ziieagle Box). Gäbe es auch u.a. in HK auf DVD (O-Ton, Uncut, englische UT). Gibt keine dt. Fassung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen