Dieses Blog durchsuchen

Montag, 6. März 2017

The Vengeance Of Six Dragon Review



The Vengeance Of Six Dragon

Story:

Ein Deal um Waffen und Drogen geht schief. Der Anführer der sechs Drachen, Chiang Long (Tsai Hung), wird von dem Gangsterboss Tuo (Shing Fui-On) entführt. Chiangs Schwester Chiang Nan (Kara Hui) und ihr Freund und in Wahrheit Polizist (Chin Siu-Ho) versuchen Long zu befreien. Hilfe erhalten die Beiden von den übrigen fünf Drachen (u.a. Chin Ka-Lok).

Meine Meinung:

Billiger Actioner aus Taiwan der zumindest actionreich und kurzweilig geworden ist. Trotzdem darf man nicht zu viel erwarten und im Mittelteil gibt es Längen. Doch wer auch an billigen Taiwan Actionstreifen Freude hat, kann bedenkenlos zugreifen!

Die Action besteht vor allem aus teilweise blutigen Shoot-Outs und Martial Arts Kämpfen. Die Shoot-Outs sind teilweise doch recht billig in Szene gesetzt, vor allem was Handgranaten Explosionen angehen. Blutige Einschüsse sind man auch nicht immer, aber ab und zu. Immerhin. Die Kämpfe sind okay und gut, aber nicht wirklich was Neues bietend. Gegen Ende nimmt die Action nach Längen im Mittelteil zu. Ich denke das Finale geht über zehn Minuten und gibt dem Film nochmals paar Pluspunkte. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spass.

Wenn wir noch bei den Kämpfen bleiben: die kampf- und stunterfahrenen Brüder Chin Siu-Ho (eine der Hauptrollen) und Chin Ka-Lok (eher grosse Nebenrolle) machen in den Actionszenen eine gute Figur, ebenso Ex Shaw Brothers Star Kara Hui (ca. drei Kampfszenen). Ich glaub nur wegen Kara Hui habe ich den Film auch gekauft - ehemalige Shaw Brothers Stars sehe ich immer gerne in Actionfilmen zwischen 1985-1995.

Ansonsten dürfte wohl Shing Fui-On der bekannteste Hong Konger Name sein - er spielt hier Mal wieder einen bösen Gangsterboss. Solide, dank seiner langjährigen Erfahrung.

Die Story ist nichts Besonderes, nur Mittel zum Zweck, wie erwähnt im Mittelteil zu lang und sprunghaft erzählt (die Pointe das Chin Siu-Ho ein Cop ist kommt erst in den letzten 15 Sekunden raus). Aber eben, solche Filme schaue ich auch nicht wegen der Story, sondern wegen der Action an.

Und diese ist grundsolide, wobei vor allem das lange Finale und paar bekannte Gesichter (vor allem Kara Hui) in Kombination kurzweilig unterhalten.

Für HK Filmfans (Ende 80er, Anfang 90er Filme) sicherlich zu empfehlen, auch wenn es bessere Titel gibt!

Infos:

O: Hu Dan Liu Jiao Long

Taiwan 1992

R: Chang Jen-Chieh

D: Kara Hui, Shing Fui-On, Tsai Hung, Chin Ka-Lok, Chin Siu-Ho

Laufzeit der HK LD: 89:44 Min.

Gesehen am: 28.08.16

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Aug. 2016). Es scheint auch keine HK DVD zu geben. Mir selbst lag die LD aus HK vor = auf einer Disc bespielt, O-Ton, feste englische UT, Uncut, gute Bildqualität. Label: Universe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen