Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 21. Mai 2017

Bruce Li – Die Killerkralle Review



Bruce Li – Die Killerkralle

Story:

Ein Kampfschullehrer (Bruce Li) und dessen Freunde (Carl Scott und Lo Meng) legen sich mit einem HKer Kämpfer und Gangster (Ku Feng) an…

Meine Meinung:

Dieser Old School Eastern hat mir gut gefallen – typische 70er Jahre Low Budget Ware, welche jedoch im Modernen HK (natürlich 70er Jahre) angesiedelt ist und daher zum klassischen Setting, welches viele Kung Fu Filme vertraten, eine willkommene Abwechslung darstellt.

Und natürlich wird auch Bruce Lee gehuldigt – so auch das deutsche Titel des Filmes Bruce Li – Die Killerkralle oder der Name der Figur (Bruce, der im Film auch Bruce Lee Fan ist) oder die Wahl des Darstellers («Bruce Li»). Der Film hat mit gut gefallen. Es gibt sehr viele Trainings- und Kampfszenen zu sehen, welche zuerst alle solide in Szene gesetzt sind.

Doch im Verlauf der Story nimmt die Qualität zu – vor allem durch die drei Killer des Gangsterbosses, der gekonnt von Shaw Brothers legende Ku Feng gespielt wird (ebenso mit dabei von den Shaw Brothers: Venom Star Lo Meng). Mit ihnen muss sich Bruce Li harte Kämpfe führen, ehe er schwer verletzt und seine Freundin getötet wird – danach ist die Zeit der Rache und des harten Trainings gekommen. Viel Schmuddel in Form von Nacktszenen und exotische Einflüsse (der schwarze Geweilo) und harte Kämpfe im Finale machen Bruce Li – Die Killerkralle zu einem kurzweiligen, anspruchslosen Filmvergnügen welches Old School Kung Fu Film Fans absolut zu empfehlen ist.

Infos:

O: Bei Po

HK 1977

R: Hua Shan

D: Bruce Li, Ku Feng, Au-Yeung Pui-San, Lo Meng, Carl Scott, Shaw Yin-Yin

Laufzeit der dt. DVD: 90:14 Min.

Gesehen am: 19.04.17

Fassungen: Die dt. DVD bietet: Wendecover, Uncut Fassung, Deutscher Ton (sehr starke Synchro ist Film saufwertet), Englischer Ton, alternatives Ende, alternative Szenen, Texttafeln zu der Rekonstitution der Fassung. Der Film ist aus mehreren Quellen zusammengefügt worden und sieht meistens gut bis sehr gut aus (Ausnahme sind paar ganz wenige Nachtszenen die zu dunkel geraten sind).

Kommentare:

  1. Steht als einer der nächsten Revs bei mir an..., die letzten Streifen die ich rezensierte, sind ja mit Bruce Li in der Hauptrolle...!
    Gruß aus Hamburg
    Olli ("Lin Shao Yu")

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben rezensiert... 8/10.
      Starker Eastern..., keine Frage.

      Gruß aus Hamburg,
      Olli ("Lin Shao Yu")

      Löschen