Dieses Blog durchsuchen

Montag, 3. Juli 2017

NIFFF Bericht

Tag 3

Im Gegensatz zu gestern standen heute nur drei Filme auf dem Programm - gemütlich. Blieb sogar noch etwas Zeit Fussball zu schauen, da der erste Film erst spät anfing (und bis am Mittag schlafen).

Das Wetter war frischer und kälter als je zuvor, doch schon ab morgen soll es deutlich wärmer werden. 

Die drei Filme waren okay bis sehr gut - zumindest Takash Miikes The Mole Song Teil zwei werde ich mir sicher in die Sammlung stellen, sofern er dann mit englischen UT erscheinen wird (auf Teil eins, immerhin schon vier Jahre alt, warte ich nach wie vor). 

Bleiben wir bei Takashi Miike: heute war am NIFFF Weltpremiere zu dessen Anime Verfilmung JoJo's Bizarre Adenvutre in Answesenheit des Hauptdarstellers und Regisseur Takashi Miike. Ich ging diese aber nicht schauen, weil die Homepage zunächst nur franz. UT angab und ich danach mein Programm zusammen gestellt habe. Erst einen Tag vor dem NIFFF sah ich, dass man die Angaben auf der Homepage ein 3. Mal geändert bzw. korrigiert hatte was Untertitel Angaben anging. Aber der Film sprach mich zu wenig an, daher kein Ticket gekauft.

Miike selbst habe ich heute auch nicht gesehen. Es muss sehr viel Andrang gegeben haben - schon 45 Min. vor Türöffnung bildete sich bis nach draussen eine Schlange und mind. ein Zuschauer hat sich wie die Anime Figur verkleidet. Der Film zog Fans in Massen an. Ich ging nur zu diesem Zeitpunkt schauen, ob Miike schon irgendwo zu sehen war = Fehlanzeige. Ach ja - auch das japanische Fernsehen war scheinbar vor Ort und ich denke, es war gar eine Live Übertragung nach Japan. Am Zuschauer, der sich als Anime Figur verkleidet hatte, hatte der Reporter sichtlich Freude. 

Zum neuen Kino Studio: dieses ist grösser und zentraler als das Kino Bio, aber leider auch eng und daher warm. Jailbreak, der 1. Film gestern und im Kino Studio laufend, war zu meiner Überraschung voll und es wurde warm und ich müde. Zum "Glück" sass ein "ADHS" Zuschauer neben mir, der mich durch sein Verhalten wach gehalten hat...war trotzdem sehr nervend. 

Fazit nach dem 2. Tag: 4 Filme welche auf meine Wunschliste kommen und viele gute Filme, die man gut einmal ansehen kann bei bisher nur einem Flop. So darf es gerne weitergehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen