Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 28. September 2017

Yes, Sir! Review





Yes, Sir!

Story:

Vier junge Männer treten der taiwanesischen Armee bei. Für lange Zeit absolvieren sie die harte Armeeschule. Besonders negativ erscheint ihnen der strikte und strenge Gruppenleiter. Doch im Verlauf der Geschichte, welche die vier jungen Männern zu dicken Freunden formt, kommen auch lustige und romantische Seiten im harten Alltag des Armeelebens zur Geltung und am Ende ändert sich gar ihre Meinung zum strengen Gruppenleiter.

Meine Meinung:

Bei Yes, Sir! handelt es sich um eine mehrteilige, zumindest in Taiwan populäre Film-Reihe, in welchen frühere Stars erste Erfahrungen im Filmgeschäft beweisen durften (z.B. Brigitte Lin in einer der Fortsetzungen). Selbst 2016 wurde eine weitere Fortsetzung, Yes, Sir 7, in einer Filmdatenbank aufgenommen.

Die Reihe scheint ausserhalb Taiwans jedoch kaum jemand zu kennen. Der Plot ist simpel: der Alltag im Militär-Camp, die strengen Regeln, diverse Schicksale und Figuren, die zu Freunden werden und hier und da etwas Komödie und Romanze analog zum HK Kino dürfen auch nicht fehlen. Dazu kommt sehr viel Patriotismus. Der Film endet damit, dass die vier Männer die Motive ihres Gruppenleiters verstehen und auch dieser als Mensch mit Gefühlen dargestellt wird – Happy End. Es ist also KEIN Kriegsfilm und es gibt keine Action-Szenen zu sehen (z.B. wie im ähnlichen Streifen Top Squad aus Hong Kong) sondern nur Trainingsszenen.

Das sorgt für mehr oder weniger anspruchslose Unterhaltung, die man gut schauen kann. Es handelt sich jedoch definitiv nicht um ein filmisches Highlight und wirkliche Highlights sind rar gesät. Es ist kein Must See Titel – aber für einen Blindkauf war Yes, Sir! ganz okay.

Die Darsteller sind okay, mir aber unbekannt. Scheinen alles Taiwanesische Darsteller zu sein – bekannte Hong Kong Namen tauchen (zumindest in diesem Teil) noch nicht auf.

Infos:

O: Bao gao ban zhang

Taiwan 1988

R: Chin Ao-Hsun

D: Ko Chun-Hsiung, Lau Shui Kei, Siu Hung-Mui, Tou Chung-Hua, Doze Niu

Laufzeit der TW DVD: Ca. 100 Min.

Gesehen am: 30.08.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Aug. 2017). Mir lag die DVD aus Taiwan vor = Uncut, O-Ton, englische Subs, solide Bildqualität.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen