Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Dezember 2017

The Gambling Syndicate Review








The Gambling Syndicate

Story:

Fang Da (Danny Lee) ist ein Detektiv und versucht mit zwei Verurteilten (Cheng Kang-Yeh, Fan Mei-Sheng) den Gangster und Casino Besitzer Chen Tian-Gui (Ku Feng) zu verhaften bzw. Beweise für dessen kriminellen Handlungen zu finden...

Meine Meinung:

Der sehr solide Shaw Brothers Film hat mir gut gefallen. Typische 70er Jahre Martial Arts in einer Rache-Polizei-Vs-Gangster-Gambling Film Story - kann gar nicht langweilig sein. Dazu kommt, dass vor allem Danny Lee in den Kampfszenen auch überraschend gut wirkt und überzeugt!

Auch er begann seine Karriere bei den Shaw Brothers und hier spielt er einmal mehr auch eine Hauptrolle. Der kurzweilige Film (kurze Laufzeit) kann nicht nur durch abwechslungsreiche Story Elemente und solide Action überzeugen, sondern auch durch einen tollen Cast. Danny Lee überrascht wie bereits erwähnt. Cheng Kang-Yeh spielt eher den humoristischen Part, was man von ihm kennt und was zu ihm passt. Dagegen mimt Fan Mei-Sheng eine dramatische Rolle, die gut rüberkommt da gut gespielt. Die Bösewichte haben mir nebst Danny Lee am besten gefallen: Ku Feng als Gangsterboss und Bösewicht und Wong Ching als dessen rechte Hand! Toll! Lo Lieh ist nur in einer kurzen, aber coolen Nebenrolle zu sehen (inklusive etwas kämpfen).

Das Kampfhighlight ist das Finale - zwar sind die Kampfszenen allgemeine nicht grossartig blutig, doch dafür geht viel kaputt (vor allem im Finale im Casino). Da werden viele Hocker und Stühle zerschlagen und/oder als Waffen eingesetzt. Fans der Shaw Brothers (und vor allem von Danny Lee und Ku Feng), können bedenkenlos zugreifen!

Infos

O: E Ba

HK 1975

R: Chang Tseng-Chai

D: Danny Lee, Cheng Kang-Yeh, Fan Mei-Sheng, Ku Feng, Wong Ching, Lo Lieh

Laufzeit der Ziieagle Fassung: Ca. 81 Min.

Gesehen am: 13.07.16

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Juni 2016). Bei diesem Titel handelt es sich um einen der "unveröffentlichten" Shaw Brothers Streifen, die bisher offiziell weder auf VCD noch DVD erschienen sind (Ausnahme sind FLK/Far East Flix Kopien für den Heimgebrauch). Ich habe den Film via Ziieagle Box geschaut = Gute Bildqualität, Uncut, O-Ton mit u.a. englischen UT. Die Far East Flix DVD (eine Kopie der Ziieagle Fassung) habe ich auch noch zu Hause und die Kopie scheint etwas schlechter zu sein (etwas blasser und unscharf) was die Bildqualität angeht. Für Shaw Brothers Fans ist die Ziieagle Box ein echtes Sammelstück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen