Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Dezember 2017

To Spy With Love Review



To Spy With Love

Story:

Terry (Teddy Robin Kwan), Boss einer Girl-Rockband, gerät ausversehen an einen Mikrofilm hinter welchem u.a. japanische (Jan Lam Hoi-Fung, Eric Kot Man-Fai) und taiwanesische Agenten (Ma Siu-Foo, Sze Kai-Keung), die über Leichen gehen, her sind. So wird er zum Gejagten und die Gegner halten Terry dabei für einen Spion…

Meine Meinung:

Was Spion/Agenten Komödien aus Hong Kong angehen kenne ich ansatzweise die Mad Mission Reihe und natürlich Stephen Chows Liebesgrüsse aus Peking. To Spy With Love hat mir wie die genannten Filme auch sehr gut gefallen – perfekte Hong Kong Agenten-Komödie mit trotzdem vereinzelt auch sehenswerter Action (Auto-Crash, Verfolgungsjagd, bisschen Martial Arts im Finale).

Die Story ist simpel und dem Inhalt ist leicht zu folgen. Man findet sich schnell zu recht und kann daher den Inhalt gut geniessen und viel Lachen und sich amüsieren. Teddy Robin Kwan (Sänger, Komponist, Regisseur, Schauspieler) hat in einigen HK Streifen mitgespielt, aber mir ist der tatsächlich nur aus einem einzigen Film ein Begriff und in diesem Film wurde ich auf ihn aufmerksam: Gallants (HK 2010).

Seine Stimme, sein Gesangstalent und seine kleine Körpergrösse sind unverwechselbar und sind nebst einem tollen Schauspiel und Charisma auch in To Spy With Love die grossen Stärken des Filmes nebst dem typischen HK Humor (viel Verwechslungshumor), sympathischen Figuren (vor allem die vier Agenten aber auch die zwei Mädels um Teddy Robin, Sibelle Hu und Nina Li) und einem grossen Unterhaltungswert.

Ein Film, der einfach Spass macht und prima unterhält. Weitere bekannte Gesichter in Kurzrollen: Shing Fui-On, Amy Yip, Maria Cordero (steuerte u.a. Soundtrack für den düsteren School On Fire bei).

Fazit: Jedem Fan von HK Komödien der 80er / 90er zu empfehlen!

Infos:

O: Siu sam gaan dip

HK 1990

R: Peter Mak Tai-Kit

D: Teddy Robin Kwan, Sibelle Hu, Nina Li Chi, Eric Kot, Jan Lamb, Amy Yip, Maria Cordero, Shing Fui-On, Ma Siu-Foo, Sze Kai-Keung, Jan Lam Hoi-Fung, Eric Kot Man-Fai

Laufzeit der HK VCD: Ca. 94 Min.

Gesehen am: 26.11.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Nov. 2017). Mir lag die HK VCD vor = Solide Bildqualität (gibt bessere aber auch viel schlechtere VCDs), O-Ton, englische Subs, Uncut. Gibt es vom gleichen Label (Joy Sales / Fortune Star) auch auf DVD.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen