Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 25. Januar 2018

Miruthan Review



NIFFF 2016 Spezial



Miruthan

Story:

Ein Polizist muss während einer Zombieplage nicht nur um sein Überleben kämpfen, sondern auch noch seine Tochter retten, helfen eine Gruppe zu beschützen, helfen ein Heilmittel zu finden und die Liebes seines Lebens an sich binden...

Meine Meinung:

Nach Psycho Raman der 2. indische Genre Beitrag (Zombie-Action) den wir am diesjährigen NIFFF gesehen haben. Der Film war okay, aber schlechter als der Psychothriller Psycho Raman von gestern.

Der Film war sehr aufwändig in Szene gesetzt, es gab in der Tat viel und aufwändige Action, so dass es kaum Längen gibt. Die Figuren sind bis auf wenige nicht nervend, gar ein wenig sympathisch. So störte hier und da der Humor nur selten und auch die Liebesgeschichte (nur eine Tanzszene gibt es, gesungen wird aber mehr) passte gut zum Film. Der Film ist ein Mix aus Zombie-Action, Komödie, Tanz- und Liebesgeschichte (Inder halt).

Die zwei grössten Hauptprobleme des Filmes waren: Kein Gore vorhanden in den unendlich vielen Actionszenen (trotz vielen Kopfschüssen etc. sieht man kaum Blut, Film viel zu harmlos, zu lustig) und gegen Ende hin werden die Actionszenen massiv ermüdend, da immer das gleiche Muster immer wieder gezeigt wird! Besonders das Finale vor dem Spitaleingang war doch relativ zäh und bot schlussendlich kaum Abwechslung in den Actionszenen, so dass sich schnell Ermüdungserscheinungen ausbreiten.

Kann man sich gut einmal ansehen und bis auf paar kleinere Details ganz okay und kurzweilig für einen exotischen NIFFF Film - aber kein Must Have Titel!

Infos:

O: Miruthan

Indien 2016

R: Shakti Soundar Rajan

D: Jeyam Ravi, Lakshmi Menon, Kaali Venkat |

Laufzeit der Kinofassung: Ca. 106 Min.

Gesehen am: NIFFF 2016 / Juli 2016

Fassungen: Habe den Film am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest) 2016 gesehen in Indisch / Tamil mit englischen UT. Nachtrag 14.01.18: mir ist keine DVD / Blu Ray bekannt mit englischen Subs. Eine dt. Fassung gibt es nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen