Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 11. April 2018

Neukauf Mitte April



I Kiss the Hand
Aka Kiss My Hand, Baciamo le mani oder Der Todeskuß des Paten. In Deutschland nur auf VHS und zensiert zu haben. Abarbeitung meiner Wunschliste von Ital. Gangster- und Polizeifilmen. Wusste nicht, dass eine jap. VHS existiert. Wurde mir auf Facebook von einem Finnländer angeboten bzw. Angebot gesehen (kaufte von diesem schon Demons 6). War billig (15 Euro).

Sinfonia Erotica
US-Blu Ray. 1980er Jess Franco Film, Marquis De Sade Verfilmung. Eher seltener Jess Franco Film. Von Severin. Uncut, in Spanisch mit englischen Subs. Neues Master ("- now transferred in 4k from an uncut 35mm print...").  

The Sadist of Notre Dame
US-Blu Ray von Severin. 1979er Jess Franco Film. Uncut. Film hat interessante Entstehungsgeschichte. Wird im Bonus darauf eingegangen. Englisch Dubbed und in Spanisch mit englischen Subs. Neues Master ("...now scanned in 4k from elements discovered...). 

The Challenge of the Lady Ninja
Trash-Eastern aus Taiwan, Anfang 80er Jahre mit Shaw Brothers Legende Chen Kuan-Tai. Sehr selten, sehr rar und schwer zu bekommen. Die US- oder deutsche Fassung sind nur zensiert und in Vollbild. Uncut und nicht in Vollbild (Englisch Dubbed) ist nur das VHS aus Japan welches schwer zu bekommen ist. Sah ich noch nie zum Kaufen (Ebay, Facebook). Weder zwei deutsche Dealer noch mind. fünf Japaner konnten mir das VHS nicht auftreiben. Laut den japanischen Dealern sind japanische VHS von Filmen aus Hong Kong und Taiwan auch in Japan sehr selten und zum Teil schwer bis nicht mehr zu bekommen. Ich habe das VHS für einen stolzen Preis (war meine teuerste Anschaffung für einen Einzel-Film) von einem deutschen Sammler im Januar erworben - es kam jedoch erst Mitte April bei mir an. 



Und zur Abwechslung auch Mal negative Erlebnisse was das Sammeln angeht:

Strays und The Sender
Habe ich Ende Oktober 2017 von einem Amerikaner, von welchem ich zuvor auch schon einkaufte, gekauft. Beide Filme als US-Laserdiscs. Strays ist ein TV Tierhorrorfilm (Katzen) welchen es bisher nicht auf DVD gibt. The Sender gibt es inzwischen auch als US-Blu Ray - welche a) in der Zwischenzeit veröffentlicht wurde, oder b) ich über dessen Existenz im Oktober 2017 nichts wusste. Das Paket wurde mit Tracking Nummer verschickt - am 2. November 2017. Das Paket kam nie an. Ich machte Druck und auch der Absender machte bei der Versandfirma Druck (viel telefonieren und so). Es stellte sich heraus, dass es zwei Pakete mit der gleichen Tracking Nummer gab. Mein Paket tauchte auch einmal am Zoll in Brasilien auf. Das Paket kam erst am 7. April 2018 an - und schon als ich das Paket sah wusste ich, dass der Inhalt wohl unbrauchbar sein würde. Das Paket sah aus, als sei es monate- oder wochenlang in der Erde gelegen und ob es auf das Paket geregnet hätte. Denn der Inhalt riecht nach Erde, die Verpackungen sind miteinander verklebt, Strays ist auch als Disc sichtlich defekt und beide Discs sind leicht gebogen. Unbrauchbar. Vom Verkäufer erhielt ich das Geld zurück. Er macht weiterhin Druck bei der Versandfirma (anhand meinen Bildern) um auch die Portokosten zurückerstattet zu bekommen. Zum Glück waren diese zwei Filme weder teuer noch selten. Strays werde ich wieder als US-LD kaufen - gibt genug günstige Angebote auf Ebay und The Sender landet erst Mal auf der Wunschliste - aber nicht mehr als US-LD (gäbe auch eine schicke jap. LD, aber sehr teuer) sondern als US-Blu Ray. 























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen