Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 19. Februar 2017

Alarmstufe: Rot Review



Alarmstufe: Rot

Story:

Terroristen (u.a. Tommy Lee Jones) bringen das US-Kriegsschiff USS Missouri mit Hilfe von ortsansässigen Offizieren (Gary Busey) in ihre Gewalt. Koch Casey Ryback (Steven Seagal) versucht die Terroristen zu stoppen...

Meine Meinung:

Ohne es genau zu wissen würde ich behaupten, dass Alarmstufe: Rot der teuerste Steven Seagal war und zugleich eine seiner besten Arbeiten! So erfolgreich, dass es gar eine Fortsetzung gab (im Zug spielend).

Der Film von Regisseur Andrew Davis (der auch Filme mit Arnie und Chuck Norris und zuvor auch schon mit Steven Seagal drehte) ist zwar ein dreister Stirb Langsam Klon, aber ein aufwändiger, actionreicher und unterhaltsamer.

Die Story gibt in der Tat nicht viel her und Überraschungen gibt es nicht (welche es z.B. in Stirb Langsam noch gab). Doch was zählt ist der Unterhaltungswert und die Actionszenen, und diese rocken hier! Langweilig wird es nicht, es gibt blutige Shoot-Outs, Messerkämpfe, Explosionen. Alles was das Herz begehrt. Und da genug Kleingeld vorhanden war wirken die Szenen sehr aufwändig.

Dazu viele tolle Macho Sprüche der Gangster und/oder dumme Sprüche von Steven Seagal. Fans von ihm kommen voll auf ihre Kosten. Auch die Gangster sind überzeugend d.h. vor allem Gary Busey! Er spielt den Verräter absolut glaubhaft, amüsant und ist ein herrlich fieses Arschloch! Da war Tommy Lee Jones die schlechtere Wahl – er hat mich in dieser Rolle immer mehr genervt als überzeugt, inklusive seine Sprüche und sein Messerkampf am Ende, der einfach nur lächerlich ist da er gegen Seagal keine Chance hat und der Kampf schon nach paar Sekunden vorbei ist (fühlte sich zumindest danach an).

Trotz diesen kleinen Details, welche natürlich sehr Geschmackssache sind (so fand ich z.B. auch das Ende für Gary Busey eher schwach, hätte anderen Abgang verdient gehabt) kann ich Alarmstufe: Rot, einer der besten Steven Seagal Actionfilme, jedem seiner Fans NUR empfehlen!

Infos:

O: Under Siege

USA 1992

R: Andrew Davis

D: Steven Seagal, Gary Busey, Tommy Lee Jones, Erika Eleniak, Nick Mancuso

Laufzeit der dt. DVD: 98:20 Min.

Gesehen am: 05.03.07

Überarbeitet am: 04.02.17

Fassungen: Die dt. DVD von Warner ist Uncut und gibt es als Einzel-DVD oder zusammen mit Teil zwei in einem Schuber. Wird dann als «Alarmstufe: Rot Die Edition» angeboten und verkauft. Film ist Uncut, O-Ton ist an Bord, deutsche Synchro ist gut gelungen, UT wären vorhanden, die Bild- und Tonqualität sind sehr gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen