Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 12. Mai 2017

Goodbye My Love Review



Goodbye My Love

Story:

Schmuggler und Gangster Chung (Frankie Chan) gerät an die todkranke Mutter Ng (Joan Chen), welche mit ihren beiden Kindern bei ihm einzieht. Nach und nach entwickelt sich eine Romanze, doch die Diagnose von Ng und die Tatsache, dass Chungs Beruf gefährlich und die Polizei ihm auf den Fersen ist, macht die Romanze kompliziert...

Meine Meinung:

Durchschnittlicher Film von und mit Frankie Chan. Es handelt sich hierbei um einen Mix aus Action, Drama und Romanze. Das Ganze will jedoch nicht so recht zusammenpassen, obwohl das HK Kino oft genug bewiesen hat, dass man solche Genres (und noch weitere) allesamt in einen Film schleudern kann.

Hier hat es jedoch nicht so recht funktioniert. Vielleicht lag es an dem Können von Frankie Chan? Seine Stärken liegen vor allem in tollen Actionrollen/Streifen (Weitere Reviews zu Frankie Chan Streifen: HIER KLICKEN), aber in berührender Dramatik und Romanzen?

Nicht wirklich - das passt nicht Recht zusammen, wirkt wenig dramatisch und lässt den Zuschauer vor allem wie folgt zurück: gefühlslos und kalt nimmt man die «Dramatik» hin. Der Funke springt nicht rüber. Da passt auch das düstere Ende nicht so Recht ins Bild und es hätte aus Actionsicht auch gerne mehr davon geben können.

Die Actionszenen sind okay und solide, aber nur sporadisch zu sehen. Das Potenzial eines Frankie Chan ist den Actionszenen aber immer anzusehen, was als Actionfan noch bedauerlicher ist, da er hier nicht aus dem Vollen geschöpft hat.

So gesehen kein Meisterwerk, nur reiner Durchschnitt und nur für Frankie Chan Fans interessant!

Infos:

O: Ngok Nam

HK 1986

R: Frankie Chan

D: Frankie Chan, Joan Chen, Ken Boyle, Lau Chi-Wing

Laufzeit der HK VCD: Ca. 98 Min.

Gesehen am: 18.08.16

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Aug. 2016). Mir lag die HK VCD vor (gleiches Covermotiv vom gleichen Label wie die oben abgebildete DVD) = Uncut, gute Bild- und Tonqualität, O-Ton und feste englische UT.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen