Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 4. Juli 2017

Niff Bericht Tag 4

4. Tag


Am 4. NIFFF Tag, das Wetter wird nun wieder warm, experimentierte ich mit anderen Sitzplätzen im Kino Studio, damit ich dort nicht müde werde (am Freitag laufen fünf von sechs Filmen in diesem Kino). Ich wurde jedoch nur beim ersten Film (Era el cielo) müde. Es war auch der schlechteste Film an diesem Tag - sogar der philippinische Pwera usog (hier hat das Publikum teilweise arg genervt über den ganzen Film hindurch) war besser schaubar und lief auch dort - jedoch war bei diesem Film das Kino kaum voll. 

Der beste Film war Takashi Miikes Blade Of The Immortal - Meatball Machine Kodoku war fast etwas zu blöd um gekauft zu werden. 

Zu Takashi Miike:

Keine Autogramme ergattert! Um 16.00 Uhr gab es eine einstündige Frage/Antwort Session. Vorher Miike nicht gesehen. Etwas mehr als eine Stunde gewartet - auch als die Session vorbei war sah man ihn nicht. Es haben einige gewartet. Die anderen mitgereisten Japaner (Freunde? Familie? Agenten?) zeigten sich da schon zeigefreudiger, z.B. der Hauptdarsteller aus JoJo gab Autogramme und liess sich mit Fans fotographieren - aber Miike? Fehlanzeige. Einer der Japaner sagte einem NIFFF Gast auch auf Englisch, dass man Miike erst "On Stage" (gemeint bei der späteren Blade Of The Immortal Vorführung) sehen würde. 

So war es dann auch - allerdings dauerte dieser Auftritt nur ca. 3-4 Minuten und dann war er schon wieder weg. Ob man ihm am NIFFF nochmal sieht - so ganz unter dem Volk und gewillt Fans Autogramme zu geben / sich fotographieren zu lassen? Ich denke nicht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen