Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 5. September 2017

Close Range Review



Close Range

Story:

Ein mexikanisches Kartell und korrupte Cops sind hinter einem Speicherchip her, welcher sich Besitz des Ex-Soldaten Colton (Scott Adkins) befindet…

Meine Meinung:

Close Range, eine kleine B-Actionperle von Isaac Florentine und Scott Adkins (für andere Filme HIER KLICKEN), habe ich 2015 bei Veröffentlichung verpasst.

Der Film kommt allgemein zu wenig gut weg – vor allem im Vergleich zu anderen B-Actionfilmen mit Adkins z.B. Hard Target 2. Ich wurde positiv überrascht. Der Film hat eine minimalistische Story, 90% der Figuren sind Kanonenfutter und billig gezeichnet (daher hätte man auf die Vorstellung der Gangster inklusive Namen, man kann sie sich sowieso nicht merken oder sie auseinanderhalten und zudem sind die nur Kanonenfutter wie oben bereits erwähnt, verzichtet werden können) aber sie erfüllen ihren Zweck wie auch die billige Story.

Der Zuschauer muss sein Gehirn nicht anstrengen und man wird kurzweilig und vor allem actionreich unterhalten. Adkins macht einen fabelhaften Job und ein actionerfahrener Regisseur wie Isaac Florentine weiss wie Action auszusehen hat und orientiert sich, gerade was die Kameraführung und Bilder angehen, einmal mehr am asiatischen Actionkino.

Es gibt sicherlich alle fünf Minuten Action, es gibt einen hohen Bodycount und Actionszenen bzw. einen Mix aus Martial Arts und blutigen Shoot-Outs. Was will man mehr? In den 80ern wäre ein solcher Film indiziert und stark geschnitten worden – heute ist man etwas liberaler und man kann die Action Uncut und ohne Zensur geniessen!

Scott Adkins, B-Action- und Isaac Florentine Fans greifen zu!

Infos:

O: Close Range

USA 2015

R: Isaac Florentine

D: Scott Adkins, Nick Chinlund, Caitlin Keats, Jake La Botz, Tony Perez

Laufzeit der dt. DVD: 81:40 Min.

Gesehen am: 11.08.17

Fassungen: Mir lag die dt. DVD vor = Uncut, Wendecover, sehr gute Bild- und Tonqualität, Deutsch/Englisch keine Subs bzw. nur für spanische Dialoge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen