Dieses Blog durchsuchen

Montag, 23. Oktober 2017

The Dragon Fighter Review



The Dragon Fighter

Story:

Die Polizei (Sibelle Hu), ein Kleingangster (Alex Man), ein Profikiller (Alex Fong), eine Diebin (Carrie Ng) und eine japanische Killerin (Michiko Nishiwaki) sind hinter einem Gangsterboss (Eddy Ko) und seinen Gangstern (Mark Houghton und Francis Ng) her…

Meine Meinung:

The Dragon Fighter ist solide B-Actionware aus Hong Kong, wie sie zu Beginn der 90er in Dutzenden entstanden sind. Mir lag eine nicht englischuntertitelte Fassung vor, so dass ich bei einigen Beziehungen die Figuren untereinander nur vermuten kann.

Ein Vorteil ist, wenn man die ganzen Darsteller kennt und auseinanderhalten kann – dann weiss man zumindest wer Gut und wer Böse ist und Wer Wem an den Kragen will. Eddy Ko (Blood Sister, Blood Call) als Bösewicht hat mir gut gefallen. Francis Ng (Final Run) ist als dessen rechte Hand zu sehen.

Sibelle Hu (Crystal Hunt, Combat at Heaven Gate) spielt wie gewohnt und gekonnt die Polizistin während Alex Man nervt (sein Humor und Rolle hätte man sogar komplett weglassen können). Er war mir selten sympathisch. Alex Fong (The Plot) als geheimnisvoller Auftragskiller, Carrie Ng (Mountain Warriors, The Armed Policewoman) als verführerisches Biest (inklusive einer tollen Kampfszene) und die Japanerin Michiko Nishiwaki (King of Gambler) mit tollen Action- und Kampfszenen machen da schon eine deutlich bessere Figur. Gweilo Mark Houghton (Angel Enforcers)  ist in einer Nebenrolle als Dealer zu sehen.

Die Story gewinnt keinen Oscar und teilweise gab es Längen. Der typische HK Humor hat mich hier, zumindest was Alex Man angeht, eher genervt. Teilweise ging es dann auch wieder typisch krude zu (Kind welches überfahren wird). Die Action beschränkt sich auf Explosionen, kürzere Kampfszenen, paar kleine Stunts und Shootouts (nicht immer blutig). Vor allem im Finale lässt es der Film gut krachen – auch von der Länge her. Zuvor wünschte man sich oft, dass die Actionszenen etwas länger dauern würden da oft kurz und schnell wieder vorbei.

Fazit: Sehr solide Arbeit – welche man als Fan der Anfang 90er Jahre HK Action-B-Filme gut anschauen kann.

Infos:

O: Dei Tau Lung

HK 1990

R: Lu Chin-Ku

D: Alex Fong, Sibelle Hu, Alex Man, Carrie Ng, Eddy Ko, Francis Ng, Michiko Nishiwaki, Mark Houghton

Laufzeit der HK LD: Ca. 89 Min.

Gesehen am: 01.10.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Okt. 2017). Mir lag die HK LD vor = Uncut, O-Ton, keine Subs, gute Bildqualität. Gibt es in HK mind. auch als VCD (dort mit englischen Subs da von einem anderen Label).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen