Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 13. Oktober 2017

The Last Message Review



The Last Message

Story:

Ah Tim und Lee Hushi (Michael Hui Koon-Man und Samuel Hui Koon-Kit) arbeiten in einem Spital. Beide sind auf Gewinne scharf und träumen vom Reichtum. Im Spital wissen sie, wie sie zu Geld, Wertsachen etc. kommen. Doch der grosse Gewinn lockt, als sie von einer Angehörigen von einem möglichen Schatz auf dem Grund des Meeres erfahren. Doch die beiden naiven Möchtegerngangster wissen nicht, dass sie in eine Falle tappen...

Meine Meinung:

The Last Message fand ich okay und durchschnittlich, jedoch teilweise auch eher unlustig und höhepunktarm. Die Komödianten Brüder Michael, Sam und Ricky (nur Nebenrolle) haben wieder Mal als Multitalente gearbeitet d.h. sie waren Regisseur, Darsteller, Soundtrack Verantwortliche (gesungen von Sam) und Skriptschreiber in einem.

In anderen Filmen und allgemein auf ihre Karriere betrachtet hatten sie damit grossen Erfolg, doch The Last Message fand ich nur durchschnittlich. Mir gefiel da z.B. Security Unlimited deutlich besser und auch Games Gamblers Play funktionierte Dank den Gamble Szenen besser.

Die Leistungen der Darsteller waren solide. Der Titelsong war gut, aber nicht sehr gut bzw. fesselnd (zumindest nicht für meinen Filmsoundtrack-Geschmack). Die Story bietet am Ende dann auch zu wenig Überraschungen und kommt nur träge und schleppend vorwärts in ihrer Erzählung.

Was ich positiv fand war die Tatsache, dass der Film im Krankenhaus spielt und es dort zu einigen makabren Szenen kommt (Diebstähle, Leichenkammer...). Das hat mir als "Krankenschwester" natürlich gefallen, wie fast jeder Film, der im Spital/Heim spielt. Tolles Setting und gut geeignet für makabren Humor - doch es hätte ruhig mehr sein dürfen.

Durchschnittlicher Film, welchen ich sicher nicht so schnell wieder schauen werde. Nur Fans der Hui Brüdern zu empfehlen!

Neueinsteigern empfehle ich Security Unlimited aus der Box (mehr dazu unter Fassungen) - ist dies nämlich bisher der beste Streifen!

Infos:

O: Tian cai yu bai chi

HK 1975

R: Michael Hui

D: Michael Hui, Sam Hui, Ricky Hui, Roy Chiao, Yeung Chak-Lam

Laufzeit der TW DVD: Ca. 96 Min.

Gesehen am: 22.07.16

Fassungen: Siehe Security Unlimited! (Nachtrag 10.10.17: Review auf der Blog-Seite noch nicht Online!) Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Juli 2016).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen