Dieses Blog durchsuchen

Montag, 26. März 2018

The Singing Killer Review



The Singing Killer

Story:

Ein ehemaliger Gangster und Dieb und jetzt berühmter Sänger, Johnny (David Chiang), wird von seinem Boss (Chen Sing) und Gangstern/Ex-Partnern (Tina Chin Fei, Dean Shek, Wong Chung, Ku Feng) erpresst und in eine Falle gelockt. Die Polizei (u.a. Stanley Fung) ermittelt…

Meine Meinung:

The Singing Killer ist ein Film der Shaw Brothers und ein Mix aus Krimi, Action- und Liebesfilm sowie Drama. Der Mix hat mir sehr zugesagt, vor allem auch, weil der Film mit vielen bekannten Figuren aufwarten kann, welche zudem gut agieren. Langweilig wird es durch den Genre-Mix auch nicht.

Das, was ich am wenigsten mag, die gesungenen Lieder im Film von David Chiang (wenn er denn wirklich selbst gesungen hat), kommen in ca. drei Szenen vor. Nach der ersten habe ich die nächsten gespult, da nicht mein Fall und nicht meinem Geschmack entsprechend.

Aber wie gesagt: der Film legt mehr Wert auf die Figuren, deren Entwicklung und Dilemma, in welchem sie sich befinden. Es ist auch spannend, da man in einem Shaw Brothers Film nie weiss, wie der Film enden wird. Sprich - Happy End oder nicht? Man würde es den von David Chiang (The Naval Commandos) und Wang Ping gespielten Film Paar auf jeden Fall wünschen. Dagegen spricht Regisseur Chang Cheh (The Nine Demons) als Regisseur…

In weiteren Rollen überzeugen: Chen Sing (natürlich als Bösewicht – wusste gar nicht, dass auch ER bei den Shaw Brothers Filmen mitwirkte, einer mehr, bekannt aus z.B. Who Knows About Me), Tina Chin Fei (sagt mir nix, aber toll gespielt und nett vom Aussehen her), Dean Shek (habe ich, auch wenn moderne Kleider, sofort erkannt, spielt aber gut, z.B. bekannt aus A Better Tomorrow 2), Ku Feng (sofort erkannt, geht immer als Bösewicht, bekannt aus z.B. The One-Armed Swordsman), Wong Ching (Nebenrolle als Bösewicht – ist einer meiner Lieblinge von den Shaw Brothers, leider zu wenig bekannt und unterschätzt, z.B. bekannt aus The Delinquent) und Stanley Fung – hier wie schon bei Chen Sing überrascht, weil: ein späterer, bekannter Name mehr, der auch im jungen Alter bei den Shaw Brothers startete (hier noch ohne Schnauz). Wusste ich gar nicht – aber freut mich, denn Stanley Fung hat danach (Mitte 80er bis Anfang 90er) in unzähligen tollen HK-Produktionen mitgewirkt (z.B. The Lunatics, The Inspector Wears Skirts 1, 2 + 3, Devil's Vendetta).

Auf eine grössere Nennung seitens Ti Lung (sieht man gefühlt zwei Mal im Vordergrund mit Gitarre, wenn Chiang auf der Bühne am singen ist) verzichte ich jetzt Mal…

Der Film reiht sich in weitere Genre-Mix Werke seitens Chang Cheh Arbeiten mit/ohne Ti Lung, David Chiang und Chen-Kuan Tai, welche alle im modernen Setting spielten und oft auch sozialkritisch wirkten – darunter Filme wie The Delinquent, The Generation Gap, Friends, Young People, Young Lovers On Flying Wheels, The Drug Addict und The Taxi Driver. Wem diese genannten Filme der Shaw Brothers zusagten, kann sich problemlos auch an The Singing Killer wagen, der zudem sicher noch ein wenig actionreicher als die genannten Filme ausgefallen ist.

Fazit: Für Fans von David Chiang Pflichtprogramm!

Infos:

O: Xiao Sha Xing

HK 1970

R: Chang Cheh

D: David Chiang, Wang Ping, Chen Sing, Ku Feng, Tina Chin Fei, Dean Shek, Wong Chung, Stanley Fung, Ti Lung

Laufzeit der TW DVD: Ca. 107 Min.

Gesehen am: 16.01.18

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Jan. 2018). Mir lag die DVD aus Taiwan vor = Code drei, Uncut, sehr gute Bild- und Tonqualität, englische Subs und O-Ton vorhanden. Inhaltsgleich mit der HK DVD, nur dass die TW DVD von Deltamac ist (HK DVD von IVL).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen