Dieses Blog durchsuchen

Montag, 24. April 2017

Something With Bite Review



Something With Bite

Story:

Wiilbur Orwell (Wendell Pierce) ist Tierarzt mit eigener Praxis. Als eines Tages ein mysteriöses Tier in der Klinik auf dem OP-Tisch liegt wird Wiilbur von diesem gebissen. Danach ereignen sich in dessen Umfeld brutale Morde…

Meine Meinung:

Diese Fear Itself Episode vom Ritter der Dämonen Regisseur Ernest R. Dickerson war kurzweilig und betonte vor allem eines: seichte, spassige Gruselunterhaltung! 

Von Horror darf nicht die Rede sein, aber der Humor war amüsant und die Story gut. Das Setting (Tierarzt) mit einer Werwolf-Geschichte zu vermischen fand ich erfrischend und originell. Die wenigen Make-Up Effekte/Kostüme sah ich ebenfalls als Bereicherung an und die Darsteller hatten sichtlich Spass an ihren Rollen, so dass Something With Bite eine gute, sehenswerte und lustige Episode geworden ist! 

Die 40 Minuten werden zu keiner Sekunde langweilig, so dass man sich Something With Bite gut ansehen kann. Der Spass wird zwar mehr betont als der Gruselfaktor, aber die Mischung ist halt doch wie so oft unterhaltsam und passend.

Infos:

O: Something Wiht Bite (Episode der Fear Itself Serie)

USA 2008

R: Ernest R. Dickerson

D: Wendell Pierce, Paula Jai Parker, Kailin See

Laufzeit der US DVD: Ca. 41 Min.

Gesehen am: 28.03.17

Fassungen: Siehe Family Man!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen