Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 2. Juli 2017

Dead Shack



NIFFF 2017 Spezial



Dead Shack

Story:

Drei Teens/Kinder dessen Vater und dessen Freundin verbringen das Wochenende in einer abgelegenen Hütte im Wald. Die Teens/Kinder erforschen die Gegend und stossen auf ein Haus, in welchem das Grauen lauert...

Meine Meinung:

Dead Shack entstand nach einer Kickstarter Kampagne und feiterte nun am NIFFF 2017 Weltpremiere. Ich freute mich einerseits auf den Film, andererseits war ich auch skeptisch. 

Doch ich muss nach dem Schauen sagen: toller Film an welchem ich viel Spass hatte. 

Dead Shack ist bisher DER Fun-Splatter Streifen des diesjährigen NIFFF. Der Film hat mir vor allem so gut gefallen, weil er einfach an 80er Jahre Filme erinnert. Die Stimmung und vor allem der tolle Soundtrack, angelehnt an die 80er (von einer Gruppe namens Humans stammend, zumindest laut Vorspann des Filmes), haben mir sehr zugesagt und meinen Geschmack getroffen.

Zudem haben die kanadischen Wälder und Natur ebenfalls für viel Stimmung gesorgt. Die Story ist zudem zu Beginn spannend, da man nicht weiss, auf welches Unheil die Teens/Kinder treffen. Originell war, dass es die Teens/Kinder sind, welche das Grauen dann bekämpfen müssen da die Erwachsenen schon ausgeschieden oder unschädlich gemacht wurden. Das Schicksal einer Figur betreffend am Ende war auch nicht vorhersehbar.

Der Film nimmt sich zwar zu Beginn viel Zeit, aber das störte mich nicht da stimmungsvoller Aufbau. Und sobald die Action losgeht, gibt es auch einige nette Gore-Szenen zu sehen und viel zu lachen. Beim Gore sei gesagt, dass jedoch selten explizit und die Bilder teilweise recht dunkel sind, so dass man auch nicht immer viel sieht. Aber es wurden handgemachte Effekte eingesetzt und das ist immer schön. 

Dead Shack kann ich allen Fans von Fun-Splatter Streifen und vor allem Fans der 80er Jahre nur empfehlen!

Infos:

O: Dead Shack

Kanada 2017

R: Peter Ricq

D: Lauren Holly, Valerie Tian, Donavon Stinson

Laufzeit der Kinoversion: Ca. 85 Min.

Gesehen am: Am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest): Juli 2017

Fassungen: Am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest) gesehen im O-Ton mit franz. UT. Es ist noch keine DVD / Blu Ray angekündigt (Stand: Juli 2017).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen