Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 24. August 2017

Uno Bianca Review



Uno Bianca

Story:

Eine Gangsterbande treibt in Italien ihr Unwesen. Als zwei Cops knapp dem Tod entrinnen, machen sie es sich zur Aufgabe, die Gangster, die einen Kollegen auf dem Gewissen haben, zu stoppen. Doch die Mühlen mahlen langsam und Probleme in den eigenen Reihen erschweren die Aufgabe, so dass das Duo nahezu auf sich allein gestellt ist…

Meine Meinung:

Der auf wahren Ereignissen beruhende Film (die Gang wütete Ende der 80er und Anfang der 90er in Italien) wurde fürs Ital. TV gedreht als 2teiler und hat eine Laufzeit von mehr als drei Stunden.

Der Film wurde gekonnt von Michele Soavi, der vor allem für seine Ausflüge ins Horror-Genre bekannt ist (Stagefright, The Church, The Sect, Dellamorte Dellamore), solide und sehenswert in Szene gesetzt. Soavi blieb auch danach dem TV Film und Genre (Polizei Vs Gangster Vs Mafia) treu. Das Skript stammt von George Eastman (dem Kannibalen aus Man-Eater).

Die Darsteller selbst sind mir nicht bekannt aber machen ihre Sache gut und sind sympathisch. Der Film versucht sich an Fakten zu halten und erscheint realistisch. Trotz der langen Laufzeit von über zwei Stunden fand ich den Film zu keiner Sekunde langweilig.

Im Gegenteil: ich fand die Story fesselnd, unterhaltsam und auch teilweise sehr spannend. Ich will auch nicht zu viel verraten – am besten schaut man sich den Film einfach an und geniesst ihn! Umso weniger man von der Geschichte und den wahren Hintergründen kennt, umso besser wirkt sich das auf die Spannung beim Schauen aus.

Wer gerne Ital. Polizei Vs. Gangster Streifen hat, sollte sich diesen tollen, packenden und intensiven Film anschauen – lohnt sich!

Infos:

O: Uno Bianca

Italien 2001

R: Michele Soavi

D: Kim Rossi Stuart, Dino Abbrescia, Bruno Armando, Pietro Bontempo

Laufzeit der US DVD: Ca. 200 Min.

Gesehen am: 04.08.17

Fassungen: Mir lag die US DVD vor = Film auf zwei Discs aufgeteilt, Bildqualität okay (halt TV Film), Ital. Ton, englische UT, Uncut. Booklet mit Extras. Auf Disc eins hat es zusätzlich viele Extras. Es gibt keine dt. Fassung (Stand: Aug. 2017).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen