Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 25. Dezember 2018

Futureworld Review



Futureworld

Story:

Nach den Ereignissen in Teil eins Westworld werden zwei Reporter nach Futureworld eingeladen: sie sollen berichten, dass die Macher ihre Lehren aus den tödlichen Ereignissen zogen und decken dabei ein weiteres, schreckliches Kapitel auf, welches sie ums Überleben kämpfen lässt…

Meine Meinung:

Der zweite Teil kann mit Teil eins Westworld nicht mithalten. Grund ist einfach und kurz gesagt folgender: die Story spielt sich nicht mehr im Themenpark selbst, sondern hinter den Kulissen ab. Und Ersteres wäre mir lieber gewesen. Da kommt es auf den persönlichen Geschmack an. Ich verstehe auch, dass man was Neues probieren wollte und nicht einfach das wiederholen wollte, was man schon in Teil eins gesehen hat.

Der Film ist, wie auch der Vorgänger, sehr aufwändig in Szene gesetzt. Die Kulissen, diversen Settings und Effekte sind, das Herstellungsjahr berücksichtigend, spektakulär und sehenswert in Szene gesetzt. Dazu kommt der tolle Soundtrack, der schon im Vorspann gefällt und fesselt. Das Budget und grosse Studio (MGM) im Hintergrund sieht man dem Film zu jeder Sekunde an.

Leider ist der Film etwas weniger spannend als Teil eins. Verfolgungsjagden wie jene mit dem eindrücklichen Yul Brynner fehlen hier. Yul Brynner kommt nur in einer Traumsequenz und ein-zwei Rückblenden aus Teil eins vor – spielt aber sonst in Teil zwei keine grosse Rolle mehr. Das Reporterteam hingegen ist sympathisch und die deutsche Synchronisation dieser Zeit erstklassig und Spass machend! Sehr hohe Qualität.

In der ersten Filmhälfte gibt es kaum Action, aber durch den Inhalt und die wechselnden Settings genug Abwechslung. In der 2. Filmhälfte nehmen Action-Szenen zu, die teilweise etwas unspektakulär wirken (dem Alter des Filmes geschuldet) aber hier und da, wenn Stunts eingefügt werden, doch noch sehenswert ausfallen.

Fazit: Wem Teil eins zusagte, kann sich Teil zwei problemlos auch ansehen, ohne gross enttäuscht zu werden! Das «Westworld» Universum macht Spass – dieser Film verkürzt das Warten auf Westworld Season 2, die im Dez. dieses Jahres in Deutschland erscheinen soll!

Infos:

O: Futureworld

USA 1976

R: Richard T. Heffron

D: Peter Fonda, Blythe Danner, Arthur Hill, Yul Brynner, John P. Ryan

Laufzeit der dt. DVD: 103:06 Min.

Gesehen am: 19.09.18

Fassungen: Mir lag die dt. DVD von Koch Media vor = Uncut, Wendecover Booklet, sehr gute Bild- und Tonqualität, Deutsch (gute Synchro) / Englisch ohne Subs. Gibt es vom gleichen Label auch auf Blu-Ray.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen