Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 25. Januar 2017

Draculas Witwe Review





Draculas Witwe

Story:

Antiquitätenhändler Everett (Lenny von Dohlen) erhält Post aus Rumänien, u.a. versteckt sich bei der Lieferung auch die Witwe von Graf Dracula (Sylvia Kristel). Diese verwandelt Everett zu ihrem Sklaven und richtet in der Gegend ein Blutbad an. Ein lebender Verwandter von Van Helsing (Stefan Schnabel) und auch ein Polizist nehmen sich dem Problem an…

Meine Meinung:

Für mich eine kleine Überraschung und Perle des 80er Jahre US Horrorfilms: Draculas Witwe!
Der Name war mir nicht bekannt aber der Film lohnt sich als Horrorfan definitiv. Es wird eine moderne Vampirgeschichte erzählt (eben über die Witwe von Grad Dracula) und auch Van Helsings Enkel kommt zum Einsatz. Traditionen werden also nicht ausgelassen (auch der Sklave, der ihr dienen muss), wobei der Film teilweise auch schön altmodisch und klassisch anmutet (viel Einsatz von Nebel).

Die Darsteller machen ihre Sache allesamt gut und hatten viel Spass dabei. Sylvia Kristel (inzwischen schon tot und die erste «Emanuelle») spielt die Vampirfrau gekonnt komisch und satirisch. Macht sie gut. Die anderen Figuren sind auch allesamt sympathisch (der Diener, seine eigentliche Freundin, der Cop).

Optisch wartet der Film, gerade bei einigen Mordszenen, durch originelle und innovative Farbspiele auf die sich vom klassischen Stil mit Nebel und Co. abheben und dann doch an die Moderne erinnern.

Highlight des Filmes sind eine Anzahl toller Splattereffekte, die blutig geraten sind und dessen Effektarbeit sehr gut anzusehen sind. Da schlägt das Splatterherz höher! Das gleiche gilt auch die Make-Up Effekte (Vampirgesicht von Kristel nach der Verwandlung) wie auch allgemein Verwandlungsszenen (Fledermausmenschvampir am Ende = sensationell cooler Effekt). Genau so was will ich in einem 80er Jahre US Horrorfilm sehen.

Die Effekte sind die versteckten Extras in dem Film, der auch sonst zu überzeugen vermag.

Fazit: Für US 80er Jahre Horrorfans ist Draculas Witwe Pflichtprogramm!

Infos:

O: Dracula’s Widow

USA 1988

R: Christopher Coppola

D: Sylvia Kristel, Lenny von Dohlen, Stefan Schnabel

Laufzeit der dt. DVD: 82:22 Min.

Gesehen am: 14.01.17

Fassungen: Mir lag die dt. DVD vor = Uncut (FSK18), sehr gute Bild- und Tonqualität, O-Ton und dt. UT vorhanden. Die DVD gibt es inzwischen sehr sehr günstig im Handel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen