Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 25. Januar 2017

Der Exorzist und die Kindhexe Review





Der Exorzist und die Kindhexe

Story:

Ein kleines Mädchen wird von einer Hexe besessen. Ein Priester soll sich das Problem annehmen. Doch dieser glaubt zuerst nicht an die Besessenheit und muss erst überzeugt werden. Derweil kommt es in der Umgebung des Mädchens zu mysteriösen Ritualen und Morden…

Meine Meinung:

Der Exorzist und die Kindhexe hat mir sehr gut gefallen. Feinster und amüsanter Euro Trash von Regisseur Amando de Ossorio, dem Mann hinter Loreley's Grasp, Woodoo - Inferno des Grauens oder den "reitende Leichen" Streifen.

Dass ich die oben genannten Streifen gesehen habe ist ein Weilchen her. Im Moment würde ich gar behaupten, dass mir Der Exorzist und die Kindhexe von ihm am besten gefallen hat, da am unterhaltsamsten und nicht langweilig.

Bei einer solchen typischen Exorzisten Story, natürlich vom grossen Vorbild (Der Exorzist) abgeguckt, kann man jedoch nicht viel falsch machen. Die Italiener haben es ja auch schon vorgemacht (mit The Antichrist).  Und auch de Ossorio macht einen guten Job.

Was dem Film zugutekommt ist die deutsche Synchronisation. Diese ist sehr sehr gut gelungen, von hoher Qualität und wertet den Film mit seinen amüsanten Dialogen zusätzlich etwas auf, so dass ich mehr als einmal Schmunzeln musste. Inhaltlich gibt es kaum Überraschungen, hat man die Vorbilder gesehen (eben Der Exorzist) weiss man was einen erwartet (einfach mehr Low Budget, dafür etwas schmuddeliger).

Fazit: In meinen Augen bisher die beste Arbeit von Regisseur Amando de Ossorio! Fans von Euro Cult/Trash Werken greifen zu! Und habt Freude!

Infos:

 O: La Endemoniada

Spanien 1975

R: Amando de Ossorio

D: Julián Mateos, Marián Salgado, Lone Fleming

Laufzeit der dt. DVD: 83:53 Min.

Gesehen am: 16.01.17

Fassungen: Früher auf VHS in Deutschland zensiert, 2016 in Deutschland auf DVD Uncut veröffentlicht worden! Die dt. Synchro ist wie gesagt sehr gut. Die Bildqualität ist für einen solchen Schinken absolut okay. Blu Ray Fassung gibt es nicht, brauche ich auch nicht. DVD langt völlig. Wendecover vorhanden, wobei das alte FSK 18 Logo (nicht das moderne Motiv) Nostalgie Bonus hat! Die DVD ist billig zu erwerben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen