Dieses Blog durchsuchen

Montag, 26. Juni 2017

Dragon Fist Review



Dragon Fist

Story:

Tong How-Yuen (Jackie Chan) ist ein Schüler, dessen Meister im Kampf getötet wurde. Er will Rache, doch fällt einem Spiel aus Machtgier und tödlichen Intrigen zur Falle und wird so als "Mittel zum Zweck" für finstere Mächte missbraucht...

Meine Meinung:

Dragon Fist ist ein Old School Jackie Chan Klassiker von seinem Entdecker Lo Wei, der Chan zu einem neuen Bruce Lee formen wollte (daher auch die todernste, total ohne Humor auskommende Story).

Der Film stammt aus dem Jahre 1979, in welchem Chan durch seine beiden Hits Sie nannten ihn Knochenbrecher und Die Schlange im Schatten des Adlers zum Weltstar wurde. Doch der Film wurde erst nach den beiden oben genannten Hits veröffentlicht.

Ich muss sagen, dass mich Dragon Fist stark beeindruckt hat. Es ist viele Jahre her, seit ich die ganzen alte Chan Klassiker (auch die von Lo Wei) gesehen habe. Ich habe diese meist als gut in Erinnerung, doch Dragon Fist ist von den ganzen Lo Wei Jackie Chan Filmen sicherlich der beste und spektakulärste Streifen geworden (soweit ich das noch in Erinnerung habe und beurteilen kann).

Jackie Chan durfte auch mehr mitreden und war u.a. für die Choreographie der Trainings- und Kampfszenen zuständig und das sieht man dem Film zu jeder Sekunde an. Die Kung Fu Szenen sind sehr schön choreographiert, teilweise sehr lange und nur mit wenigen Schnitten. Einfach spektakulär und zum Geniessen.

Wer Old School Kung Fu Filme und insbesondere das Kino des Jackie Chan mag, wird Dragon Fist lieben! Da kann man als Fan kaum enttäuscht werden, denn die Action rockt hier einfach. Dazu wird eine untypische Rachegeschichte erzählt und somit punktet der Film sogar noch von der Story, da ein Ticken origineller als manch anderer seiner Sorte.

Klare Empfehlung an alle Jackie Chan Fans!

Infos:

O: Lung Kuen

HK 1979

R: Lo Wie

D: Jackie Chan, Nora Miao, James Tien, Yen Shi-Kwan

Laufzeit der HK LD: Ca. 91 Min.

Gesehen am: 31.07.16

Fassungen: Ein alter Jackie Chan Klassiker den ich bisher immer verpasst habe! Warum? In Deutschland heisst der Film Dragon Hero und ich habe den Film immer mit dem anderen Chan Film Dragon Lord verwechselt. Mir lag die HK Laserdisc von Ocean Shores vor = Uncut, gute Bildqualität, gute englische UT zum O-Ton (auch nicht immer der Fall d.h. Ocean Shores bietet bei ihren Laserdiscs oft nur Chinesischen oder gar Englischen Ton an aber keine englischen UT zum O-Ton). In Deutschland zumindest Uncut auf DVD veröffentlicht worden nebst ganz vielen zensierten Fassungen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten