Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 30. August 2017

The Night Evelyn Came Out Of The Grave Review



The Night Evelyn Came Out Of The Grave

Story:

Ein reicher Wittwer (Anthony Steffen) mit der Vorliebe für rothaarige Frauen, sucht die Umgebung nach solchen ab, um sie zu Hause foltern und töten zu können. Er hat den Tod und Betrug seiner rothaarigen Ehefrau Evelyn nicht verkraftet und driftet in den Wahnsinn ab. Sein Freund und Psychiater versucht zu helfen. Hilfe bringt erst eine neue Flamme – welche der Wittwer gar heiratet. Kurze Zeit später sieht er in seinem Anwesen Evelyn – ein Geist oder Einbildung?

Meine Meinung:

Der Regisseur von The Red Queen Kills Seven Times liefert mit The Night Evelyn Came Out Of The Grave einen Mix aus Krimi, Giallo und Gothic-Horror mit einigen wenigen (S)Exploitation Merkmalen (die im ersten Viertel des Filmes vorkommen, wenn Anthony Steffen seine rothaarigen Opfer im hauseigenen Folterkeller sadistisch auspeitscht, foltert und tötet) und einer trotzdem wenig originellen Story, so dass spätere Twists nicht wirklich neu oder originell wirken.

Nach dem starken Beginn gab es leider auch einige Längen, doch mit dem Verlauf der Story schafft es der Film wieder, mehr zu fesseln. Die Darsteller sind alle solide und der Soundtrack von Bruno Nicolai war auch okay (hat aber schon Besseres abgeliefert das mehr in Erinnerung blieb).

Bis auf paar Szenen wird mit Blut spärlich umgegangen. Dafür entschädigt der Film in Sachen Stimmung/Atmosphäre/Optik und tollen Spielereien mit Licht, Schatten und Farben, welche vor allem gegen Ende (Gewitter, Regen, Blitze, Outdoor Szenen) einige schöne Leckerbissen generieren – dies darf in einem Giallo nie unterschätzt werden und daher lohnt es sich (in diesem Fall), auch zu einer guten Version in Sachen Bildqualität zu greifen, damit diese Szenen richtig  zur Geltung kommen.

Fans des Giallo Genre können durchaus einen Blick riskieren, auch wenn mir der andere Film des Regisseurs, The Red Queen Kills Seven Times, bisschen mehr zusagte da ich diesen als unterhaltsamer in Erinnerung habe.

Infos:

O: La Notte che Evelyn uscì dalla tomba

Italien 1971

R: Emilio Miraglia

D: Anthony Steffen, Marina Malfatti, Erika Blanc, Giacomo Rossi Stuart, Enzo Tarascio

Laufzeit der UK Blu: 102:48 Min.

Gesehen am: 08.08.17

Fassungen: Mir lag die Blu Ray aus England von Arrow Video vor = Uncut, erstklassige Bildqualität, Englisch Dubbed oder Ital. Ton mit englischen UT, viele exklusive Extras. In Deutschland zumindest Uncut (Deutsch, Englisch, keine Subs, DVD) von X-Rated erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen