Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 31. Januar 2017

Handsome Siblings Review



Handsome Siblings

Story:

Die «ten untouchable villains» (u.a. Ng Man Tat) sollen ausgelöscht werden. Dazu beauftragt wird Eva (Sharla Cheung Man). Ihr gelingt es jedoch nur einen der zehn Ausständigen zu töten. Dessen Sohn wird von den Gangstern grossgezogen und soll nun, viele Jahre später, Rache üben. Derweil hat Eva ihre Tochter dazu erzogen, die ten untouchable villains selbst zu erledigen. Als ein Wettkampf ansteht, scheint die Zeit gekommen. Das Problem: Sohnemann und Töchterchen (Andy Lau und Brigitte Lin) verlieben sich ineinander…

Meine Meinung:

Dieser Film hat mir gut gefallen. Es war eine Art «Blindkauf» gewesen d.h. von einem Dealer, von welchem ich viele Filme bestellt habe, habe ich Handsome Siblings als Geschenk VCD erhalten.
Und nur deshalb habe ich den Film gesehen und wurde auf diesen aufmerksam. Und das Geschenk wird definitiv behalten.

Der Film von Eric Tsang, der hier Regie führte (überrascht mich, wusste gar nicht, dass er auch mehrfach Regie führte, dazu noch so erfolgreich wie hier) spielt im alten China und ist ein Mix aus Komödie, Action, Wuxia, Liebesgeschichte und Fantasy.

Also ein herrlich aufwändiger HK Genremix, der vor allem dank interessanten Settings, spektakulärer Action & Fantasy-Szenen (viel Rumfliegen und so), typischem HK Humor und einem Cast aus vielen bekannten Gesichtern aufwarten und somit überzeugen kann.

Die Zeit geht schnell vorbei und der Story kann man gut folgen, sofern man die ganzen Darsteller kennt. Wenn man neu im Genre ist hat man oft Mühe, die Asiaten auseinander zu halten und dann wäre ein Schauen sehr mühsam und alles andere als unterhaltsam. Voraussetzung ist daher, dass man einige der Darsteller kennt.

Andy Lau, Brigitte Lin und Sharla Cheung Man machen in den Hauptfiguren eine super Figur. Von den «zehn» sticht vor allem Ng Man Tat hervor. Und als Bösewicht ist Francis Ng toll (erinnerte mich an Donnie Yen aus New Dragon Gate Inn).

In Nebenrollen zusätzlich zu sehen: Shing Fui-On, Richard Ng & Fung Hak-On. Auch das macht als grosser HK Filmfan Spass: überall entckt man, selbst in den Nebenrollen, bekannte Gesichter auch wenn man hier gut schauen muss wegen den Kostümen sind die Stars teilweise kaum zu erkennen.

Fazit: Wer das HK Kino aus dieser Zeit mag kann sich diese Fantasy-Komödie gut ansehen um gut unterhalten zu werden!

Infos:

O: Jueh Doi Shuen Giu

HK 1992

R: Eric Tsang

D: Andy Lau, Brigitte Lin, Sharla Cheung Man, Ng Man Tat, Francis Ng, Shing Fui-On, Richard Ng, Fung Hak-On

Laufzeit der HK VCD: 103:24 Min.

Gesehen am: 21.01.17

Fassungen: Es gibt keine dt. Fassung. Mir lag die HK VCD vor = Uncut, O-Ton, englische UT, gute Bildqualität. DVD Alternativen auch im O-Ton und mit englischen Subs und ebenso Uncut: DVDs aus HK und/oder Thailand!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen