Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 9. Juli 2017

Grave Review


NIFFF 2017 Spezial



Grave

Story:

Justine (Garance Marillier), eine Vegetarierin, beginnt an der Universität ihre Ausbildung zur Tierärztin. Das Aufnahmeritual der älteren Semester: jeder "Rookie" muss ein rohes Stück Fleisch essen. Dies hat bei Justine unerwartete Folgen...

Meine Meinung:

Auf Raw habe ich mich sehr gefreut. Zur Erinnerung: der Film hätte schon am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Festival) 2016 laufen sollen aber wurde dann kurzfristig aus dem Programm genommen. 

Doch wie ich immer sage: besser spät als nie! So auch hier - Raw war am 2. letzten NIFFF Tag einer der besten Filme und wird es auch auf meine Wunschliste schaffen.

Grund: die originell Ausgangslage und der Verlauf der Story, in welcher es manch böse Überraschung, paar schön eklige Szenen (Tierarzt Ausbildung = perfektes Setting) wie auch bitterbösen Humor (sehr schwarz) gibt und das beste: der Film und Inhalt sind innovativ!

Man merkt es Raw an, dass das franz. Kino einfach seinen "eigenen Charakter" hat. Dies merkt man deutlich an der Figurenzeichnung, dem hypnotischen Soundtrack und der Kompromisslosigkeit, mit welcher die Handlung erzählt wird und auch vor Hauptfiguren und deren Entwicklung/Schicksal nicht halt machen. Der Humor ist zum Glück nur minim, so dass sich der Film und die Veränderungen, die Justine wiederfahren, als sehr intensiv erlebt werden können. 

Fazit: Das franz. Kino ist immer für Innovationen gut, welches es mit Raw eindrucksvoll beweist! Horrorfans können gut einen Blick riskieren...

Infos:

O: Raw

Frankreich, Belgien 2016

R: Julia Ducournau

D: Garance Marillier, Ella Rumpf, Rabah Nait Oufella, Laurent Lucas

Laufzeit der Kinoversion: Ca. 99 Min.

Gesehen am: Am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest): Juli 2017

Fassungen: Am NIFFF (Neuchatel International Fantasy Film Fest) gesehen im O-Ton mit englischen UT. Blu Ray Fassungen: im August 2017 soll der Film in England erscheinen, in Frankreich früher (Ende Juli 2017), in Spanien wie in Frankreich, in Schweden erst im Sept. 2017 und in Mexik Anfang August 2017. Eine dt. Fassung ist noch nicht angekündigt (Stand: Juli 2017).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen