Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Widow Warriors Review



Widow Warriors

Story:

Nachdem praktisch alle Männer (u.a. Ken Lo, Phillip Chan Yan-Kin, Michael Chan Wai-Man) eines Clans durch Feine ausgelöscht wurden, sinnen die überlebenden Witwen (u.a. Nishiwaki Michiko, Wang Lai, Tien Niu, Winnie Lau Siu-Wai, Kara Hui, Elizabeth Lee Mei-Fung) auf Rache…

Meine Meinung:

Widow Warriors stand auf meiner Johnny Wang Lung-Wei Wunschliste. Johnny Wang Lung-Wei ist einer meiner Lieblingsstars der Shaw Brothers. Vor allem als Bösewicht mag ich ihn sehr. Unvergessen und wahrscheinlich das Highlight in Sachen Action: sein Finalkampf gegen Gordon Liu in Martial Club! Gibt fast nichts Besseres!

Nach der Shaw Brothers Ära versuchte sich Johnny Wang Lung-Wei weiterhin als Darsteller, als Action Director und als Regisseur. Da kamen paar interessante Filme bei der Auswahl raus: Tiger Cage (Nebenrolle), Escape from Brothel (Regie), Angry Ranger (Regie), This Man Is Dangerous (zusammen mit Hong Kong Godfather die einzigen beiden Regiearbeiten für die Shaw Brothers, kurz bevor diese ihre Arbeit eingestellt haben), The Pier (Action Director – liegt hier noch ungesehen rum), The Twin Dragons (u.a. Kampf gegen Jackie Chan) oder Run and Kill (als Gang Anführer).

In Widow Warriors fungierte Johnny Wang Lung-Wei sowohl als Regisseur als auch als Action Director. In Sachen Regiequalität würde ich den Film solide inzensiert bezeichnen. Kein Highlight, aber durch und durch solide. In Sachen Action ist der Film gut in Szene gesetzt – es gibt einige härtere Stunts aber vor allem blutige Shoot-Outs und Fight-Szenen.

Dabei ist der Inhalt zu vernachlässigen und nichts Spezielles: zwei Clans bekämpfen sich gegenseitig. Einziges interessantes Detail: alle Männer des einen Clans sterben – und es liegt an den Frauen, ihren Clan zu retten. Daher auch der englische Titel «Widow Warriors», der passend gewählt wurde. Die ersten 30 Minuten sind dabei mit einer Ausnahme (Kampfszene mit Michael Chan Wai-Man) langweilig. Erst danach geht’s rund: es folgen viele Actionszenen, so dass Längen nicht mehr bestehen bleiben.

Die Actionszenen sind mehrheitlich blutige Shoot-Outs und in einigen Szenen auch tolle Kampfszenen: Michael Chan Wai-Man Vs. Gruppe von Männern zu Beginn des Filmes, die Frauenkämpfe im Büro und Umgebung der Gangster (hier kommen vor allem Kara Hui Fans auf ihre Kosten) und Erwähnung finden sollten noch die Kampfszenen im Fitness-Studio. Die Action-Highlights des Filmes! Shoot-Out Szene sind aber in der Mehrheit.

Johnny Wang Lung-Wei holte sich aus Shaw Brothers Zeiten zwei Verbündete an Bord: Kara Hui (Brave Young Girls) und den bereits erwähnten Michael Chan Wai-Man (Dress Off for Life). Weitere bekannte Namen und/oder Gesichter: Ken Lo (Nebenrolle), Phillip Chan Yan-Kin und die Japanerin Nishiwaki Michiko (The Dragon Fighter).

Fazit: Fans des Girls with Guns Sub-Genre zu empfehlen! Sehr solide Arbeit von Shaw Brothers Star Johnny Wang Lung-Wei. Kann man sich gut ansehen. Erwartungen anpassen (lahme erste 30 Minuten, Inhalt 08/15).

Infos:

O: Hu dan nu er gang

HK 1990

R: Johnny Wang Lung-Wei

D: Ken Lo, Phillip Chan Yan-Kin, Michael Chan Wai-Man, Nishiwaki Michiko, Wang Lai, Tien Niu, Winnie Lau Siu-Wai, Kara Hui, Elizabeth Lee Mei-Fung

Laufzeit der HK VCD: 88:43 Min.

Gesehen am: 14.09.18

Fassungen: Mir lag die HK VCD von Mei Ah vor = Uncut, gute Bild- und Tonqualität (wobei im Internet schon echte HD Master rumschwirren, die um Welten eine bessere Qualität haben als alles bisher Dagewesene), O-Ton und englische Subs vorhanden. Es scheint keine DVD / Blu-Ray Version zu geben und in Deutschland wurde der Film auch nicht veröffentlicht (Stand: Sept. 2018). Die HK LD hätte ein bessere Bildformat und die VCD soll leicht asynchronen Ton haben (mir nicht aufgefallen).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen